Der wöchentliche Newsletter wird mittwochs über den Studi-L-Verteiler versendet. Berücksichtigt werden nur E-Mails, die bis dienstags um 14 Uhr an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gesendet wurden. Fülle dazu bitte den entsprechenden Antrag aus. Der Antrag muss dazu heruntergeladen werden.
Die Listen-Administration behält sich vor, eine Auswahl der E-Mails zu treffen.

 

☆ Highlight

Studienreise nach Brüssel
Wer? Visionen für Europa Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wann? 23.5. - 25.5.2018
Wo? Brüssel

Bist Du Europäer*in? Interessierst Du Dich für das Zusammenspiel der Europäischen Institutionen? Wolltest Du immer schon mal Europa vor Ort, live und unplugged erleben? Dann bist bei uns richtig! Wir, die Hochschulgruppe „Visionen für Europa“ bieten wieder unsere jährliche Brüssel-Reise an. Dieses Jahr werden wir uns thematisch mit dem Mehrwert der Europäischen Gesundheitspolitik beschäftigen.
Für wen? Eingeschriebene Studierende der WWU Münster bis 30 Jahre
Wann? 23.5.-25.5.2018
Was? Führung durch die Kommission, die Ständige Vertretung von Deutschland, das Parlament mit anschließender Diskussion mit einem Abgeordneten, verschiedene Interessenvertretungen und NGOs
Wie teuer? 120€ (An-/Abfahrt ab Münster, Herberge, Frühstück, ein gemeinsames Abendessen und Stadtführung)
Wenn ihr Euch verbindlich anmelden möchtet, schickt uns bitte bis zum 23.1.2018 eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit folgenden Informationen: Name, Vorname, Handynummer, Geburtsdatum, Adresse und Personalausweisnummer.

Mehr Infos?

 

 

 

Veranstaltungen

01.) Europa zur Diskussion ► 17.01.

02.) Der Preis ist heiß! ► 18.01.

03.) Bibliothek der Religionen ► 18.01.

04.) Lesung im Haus der Niederlande mit Frank Keizer ► 18.01.

05.) Umweltforum Münster: Wir haben es satt ► 20.01.

06.) Und ob wir Rassisten sind [?][!] ► 22.01.

07.) Filmreihe "Szenen des Entscheidens" ► u.a. 22.01.

08.) Was ist problematisch an Intersektionalität? ► 22.01.

09.) Rosa Luxemburg lesen! - Vortrag und Diskussion ► 24.01.

10.) Lesung: "Schlechte Ideen" (Poetikdozentur 2017) ► 24.01.

11.) Rencontres Francaises ► 24.01.

12.) Vom Dunkel zum Licht |
Konzerte des Jungen Sinfonieorchesters an der WWU Münster ► u.a. 24.01.

13.) KSHG: Semesterabschluss ► 31.01.

14.) "Scheiße ein Notfall" ► 09.02. (Anmeldung erforderlich!)

15.) Studienreise nach Brüssel ► ab 23.05. (Anmeldung bis 23.01.)

 

 

01.) Europa zur Diskussion
Wer? Zentrum für Niederlande-Studien, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wer? Pulse of Europe Münster
Dr. Eduard Hüffer, niederländischer Honorarkonsul in Münster
Dr. Roman Walega, Geschäftsführer des WWU Zentrums Europa in Brüssel
Wann? 17.01.2018, 19:00 Uhr
Wo? Bibliothek im Haus der Niederlande, Alter Steinweg 6/7, 48143 Münster

Die Europäische Union steht vor großen Herausforderungen – man denke an den Brexit, die aktuellen Entwicklungen in Ungarn und Polen oder den Umgang mit Russland oder China. Europa ist in aller Munde, so auch bei uns: Europa zur Diskussion – dies ist der Titel des gemeinsamen Diskussionsabends des Zentrums für Niederlande-Studien und Pulse of Europe Münster.
Im Mittelpunkt dieser Abendveranstaltung steht der gleichnamige Sammelband „Europa zur Diskussion. Deutschland und die Niederlande über die europäische Integration seit 1990“, der von Mitarbeitern des Zentrums für Niederlande-Studien sowie der Rijksuniversiteit Groningen und der Universiteit Leiden herausgegeben und unter dem Dach der Landeszentrale für politische Bildung NRW publiziert wurde. Im Anschluss an die Präsentation des Bandes werden im Rahmen einer Podiumsdiskussion unter Mitwirkung von Pulse of Europe Münster die einleitend genannten Themen vertieft und nicht zuletzt vor dem Hintergrund zentraler Ergebnisse des Sammelbandes diskutiert.

Mehr Infos?

 

02.) Der Preis ist heiß!
Wer? Symposium Oeconomicum Münster (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Wann? 18.01.2018, 18:00-21:00 Uhr
Wo? Schloss Münster, Schlossplatz 2, 48149 Münster

„Seien Sie mit dabei, wenn es wieder heißt: Der Preis ist heiß!“

Am 18.01.2017 ab 18:00 Uhr laden wir Euch herzlich zu unserer jährlichen Abendveranstaltung ins Schloss ein.

Zwar könnt ihr bei uns keine Traumreise oder Küchenmaschine gewinnen, dafür erwarten Euch aber spannende Vorträge zu Modellen des Pricing.
Nicht jedes Produkt oder jede Dienstleistung ist an einen festen Preis gebunden. Gerade im Zeitalter des Internets gibt es eine große Menge an kostenlosen Angeboten; von E-Mail-Anbietern über Wohnungssuche bis hin zu Jobportalen ist alles dabei.
Neben diesen kostenlosen Services ist auch Freemium ein beliebtes Modell. Dabei sind Basisfunktionen gratis, um Kunden den Einstieg zu erleichtern, der volle Umfang wird aber erst durch eine Gebühr freigeschaltet.
Etwas außergewöhnlicher ist der Pay-what-you-want-Ansatz, bei dem ganze Geschäftsmodelle darauf basieren, dass der Kunde selber entscheidet, wieviel er für das Produkt oder die Dienstleistung bereit ist zu zahlen.

Natürlich gibt es wieder einen Sektempfang sowie Snacks und Getränke.

Dresscode: Smart Casual

Auch wenn der Eintritt kostenlos ist, wart ihr am Ende bestimmt nicht umsonst da!
Mehr Infos?

 

03.) Bibliothek der Religionen
Wer? KSHG (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Wann? 18.01.2018, 18:00 Uhr
Wo? Aula

Warum entscheidet sich jemand für ein Leben im Kloster? Wie betet ein Jude? Können Christen und Muslime heiraten? Wie lauten die Wahrheiten des Buddhismus?

Andere Religionen oder Glaubenspraktiken sind uns oft fremd. Wir verstehen sie nicht und sind misstrauisch gegenüber dem Unbekannten. Im Gespräch mit Andersgläubigen lässt sich eine solche Skepsis überwinden. Bei unserer Bibliothek der Religionen werden Menschen zu Büchern, die sich den Fragen der Leser*innen stellen und in einem Vieraugengespräch von ihrem persönlichen Lebensweg, ihrem Glauben und ihren Glaubenserfahrungen berichten.

Mehr Infos?

 

04.) Lesung im Haus der Niederlande mit Frank Keizer
Wer? Institut für Niederländische Philologie
Wann? 18.01.2018, 19:00 Uhr
Wo? Haus der Niederlande, Bibliothek, Alter Steinweg 6/7, 48143 Münster

Frank Keizer, niederländischer Dichter, Essayist und Redakteur, ist dem Münsteraner Publikum spätestens seit dem Lyrikertreffen im Mai 2017 bekannt, wo er zusammen mit fünf anderen Künstlern aus den Niederlanden und Flandern auftrat. Am 18. Januar 2018 wird er nach Münster zurückkommen und dabei im Haus der Niederlande (Bibliothek, Alter Steinweg 6/7) einige seiner neuesten Gedichte vortragen. Studierende des Masterstudiengangs Interdisziplinäre Niederlandistik werden die vorgelesenen Gedichte jeweils für das Publikum übersetzen.

Darüber hinaus wird sich Frank Keizer mit uns über die Fragen unterhalten, welche Rolle Lyrik aktuell in der (niederländischen) Gesellschaft spielt, wie man sich als Dichter den Herausforderungen der heutigen Zeit stellt und was man mit politischer Lyrik erreichen kann.
Mehr Infos?

 

05.) Umweltforum Münster: Wir haben es satt
Wer? Umweltforum Münster (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Wann? 20.01.2018, 11:00-15:00 Uhr
Wo? Berlin Hbf

Kommt mit uns zur "Wir haben es satt!" - Demo am Samstag, 20. Januar 2018, ab 11 Uhr in Berlin Hbf (Washington-Platz)
und macht in Euren Kreisen kräftig Werbung für diese Veranstaltung!

Die Großdemo für eine globale Agrar- und Ernährungswende und gerechten Welthandel findet bereits zum 8. Mal in Berlin statt. Anlass ist die internationale Agrarminister-Konferenz zum Auftakt der weltgrößten Agrarmesse ,,Grüne Woche".
Wir wollen mit Euch und vielen anderen gemeinsam für eine andere, zukunftsfähige Agrarpolitik auf die Straße gehen, die die ökologische, kleinbäuerliche Landwirtschaft fördert, statt sie weltweit zugunsten der industriellen Großbetriebe systematisch zu zerstören. Doch nur wenn unser Protest noch viel stärker wird, können wir die Politik endlich zum Handeln zwingen, da dies wohl die einzige Sprache ist, die sie noch versteht. Dazu brauchen wir jetzt jede*n einzelnen von Euch. Seid Ihr dabei?

Insbesondere nach dem Glyphosat-Debakel (Agrar(Lobby)Minister Schmidts Alleingang bei der Glyphosat-Abstimmung in Brüssel und Merkels stille Zustimmung dazu), der - und das ist der eigentliche Skandal - bisher folgenlos blieb, ist es dringender denn je, den Politikern die Rote Karte zu zeigen.

Wir wehren uns gegen eine zerstörerische, von wenigen Großkonzernen gesteuerte globale Agrarindustrie, die Tiere, Pflanzen und Boden lediglich als Ware betrachtet und diese zwecks Profitmaximierung immer exzessiver ausbeutet. Denn wir wissen es alle: Massentierhaltung, Gentechnik und zunehmender Düngemittel- und Pestizid-Einsatz auf riesigen Monokulturen haben gravierende Folgen: Artensterben, extremes Tierleid, (Trink)-Wasservergiftung, Bodenzerstörung, steigende Krebsraten und Antibiotika-Resistenzen, drastisches Höfesterben bei gleichzeitig zunehmender Abhängigkeit von wenigen Agrokonzernen und nicht zuletzt eine dramatische Beschleunigung des Klimawandels. Laut Weltagrarbericht IAASTD ist die globale Landwirtschaft inzwischen für über 40% der Treibhausgas-Emissionen verantwortlich, wobei die industrielle Landwirtschaft mit Abstand die meisten Treibhausgase ausstößt, obwohl sie nur ca. 30 % zur Welternährung beiträgt: http://www.weltagrarbericht.de/themen-des-weltagrarberichts/klima-und-energie.html

Und die Zeche zahlen wir alle.

Dass es auch anders geht, zeigt seit Jahrzehnten die Biologische Landwirtschaft, die ohne Chemie, Gülle und Tierfabriken umwelt- und menschenfreundlich wirtschaftet und die Böden dabei schont. Letztendlich landet alles auf unseren Tellern – wir (müssen) entscheiden, ob wir uns und die Umwelt weiter vergiften (lassen) oder uns gesund ernähren und unsere Lebensgrundlagen erhalten wollen.  

Anreise zur Demo:

Für alle aus Münster und Umgebung: es werden Busse bereitgestellt, um für Kleines Geld an der Veranstaltung teilnehmen zu können:

Abfahrt in Münster: Samstag, 20.01.18 um 4:30 Uhr, Busbahnhof (Ecke Hafenstr. / Frie-Vendt-Str.) - Bitte seid pünktlich!   

Ankunft ebenda: Samstag, 20.01.18 um ca. 21:30 Uhr

Kosten: 25,- Euro/Person

Ticket-Verkaufsstellen (ab 08.01.18):

- Umweltforum Münster e.V.: Zumsandestr. 15, 48145 Münster, Öffnungszeiten: Mo - Fr: 9 - 12 Uhr + Mi: 13 -15 Uhr + Do: 14 - 17 Uhr
- Bioladen Couscous: Achtermannstr. 13, 48143 Münster, Öffnungszeiten: Mo - Sa: 8 - 20 Uhr
- Unverpackt-Laden EINZELHANDEL: Hammer Str. 52 - 54, 48153 Münster, Öffnungszeiten: Mo - Fr: 9:30 - 19 Uhr, Sa: 10 - 17 Uhr

☆ Für die Planung /Organisation der Busse wäre es wichtig, sich frühzeitig um die Bustickets zu kümmern.

Für alle anderen:
Hier der Link zu den Mitfahrgelegenheiten:  <https://www.wir-haben-es-satt.de/informieren/anreise/> https://www.wir-haben-es-satt.de/informieren/anreise/

Einfach auf die interaktive Karte klicken und darunter den gewünschten Abfahrtsort eingeben.

Es wäre toll, wenn wir Euch am 20.01. auf der Demo wiedersehen würden. Helft uns dabei, viele Leute zu mobilisieren, damit sie ein Erfolg wird!

Viele Grüße,
Georg & Katharina

PS: Es können alte Kochtöpfe und Kochlöffel mitgebracht werden, um kräftig Alarm zu schlagen. Da es vermutlich laut werden wird, wären Ohropax auch nicht verkehrt ...

PPS: Anfang Dezember 2017 kam heraus, dass die Bundesregierung ganz offensichlich sogar gemeinsame Sache mit der Agrochemie-Industrie machen wollte, indem sie sich am 30. November der Klage von Monsanto und Cheminova gegen die Offenlegung deren Studien angeschlossen hatte, auf deren Grundlage Glyphosat für angeblich unbedenklich erklärt wurde. Zuvor hatten einige Europa-Abgeordnete beim Europäischen Gerichtshof auf Zugang zu diesen Studien geklagt, welche die Europäische Lebensmittelbehörde (EFSA) unter Verschluss hält - ein klarer Eingriff gegen mehr Transparenz und ein Paradebeispiel für die mafiösen Verbindungen zwischen Politik und Konzernen! Offensichtlich stellt die Bundesregierung den Schutz von Lobbyinteressen über den Schutz von Gesundheit und Umwelt:  <http://www.spiegel.de/politik/ausland/glyphosat-bundesregierung-hilft-vor-eugh-bei-studien-geheimhaltung-a-1182223.html> http://www.spiegel.de/politik/ausland/glyphosat-bundesregierung-hilft-vor-eugh-bei-studien-geheimhaltung-a-1182223.html

Doch schon ein paar Tage nachdem diese Tatsache bekannt wurde, machte die Bundesregierung einen Rückzieher - vielleicht aus Angst, den Glyphosat-Skandal dadurch noch mehr anzuheizen?: http://www.zeit.de/news/2017-12/09/agrar-bundesregierung-zieht-sich-aus-glyphosat-rechtsstreit-zurueck-09155402

Nach all den Skandalen meinen wir: Das Maß ist endgültig voll!
------------------------------------------------------

Katharina Schröder & Georg Heinrichs
Freiburger Weg 5
48151 Münster
Tel.: 0251/9320512 & 0251/6345
Mehr Infos?

 

06.) Und ob wir Rassisten sind [?][!]
Wer? GeVInt Münster (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Wann? 22.01.2018, 17:00-20:00 Uhr
Wo? Paul-Gerhardt-Haus, Friedrichstraße 10, 48145 Münster

Wo fängt Rassismus an?
Wie enttarne ich Rassismus bei mir und bei anderen?
Wie benenne ich ihn?
Und wie gehe ich gegen ihn vor?

In einem geschützten Raum wollen wir uns über genau das austauschen und lernen, Rassismus argumentativ zu entkräften.
Jeder ist eingeladen, seine Erfahrungen und Empfindungen einzubringen.

Der Workshop wird geleitet von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus (www.mobim.info).

Bitte vorher mit vollem Namen anmelden per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mehr Infos?

 

07.) Filmreihe "Szenen des Entscheidens"
Wer? Doktoranden des SFB 1150 "Kulturen des Entscheidens" (Ansprechpartnerin Sarah Nienhaus; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Wann? 22.01. | 05.02. | 19.02.2018; 18:00 Uhr
Wo? Domplatz 6, Raum 303

Das Thema „Entscheiden“ ist im Spielfilm ein Dauerbrenner, es wird in Klassikern ebenso wie in aktuellen Filmen behandelt, findet sich in großen Blockbustern ebenso wie in unbekannteren kleinen Filmen, es geistert durch Filme aus den verschiedensten Ländern und aus den unterschiedlichsten Genres und wird dort jeweils auf ganz verschiedenen Ebenen behandelt und auf ganz unterschiedliche Weise ins Bild gesetzt. Die Filmreihe „Entscheiden im Film“ möchte einen schlaglichtartigen Blick auf die vielfältigen filmischen Auseinandersetzungen mit der Thematik werfen und auf dieser Grundlage zur Diskussion einladen über ein Thema, das eng mit den großen Erzählungen unserer Zeit verwoben ist.
Die Termine der Reihe umfassen jeweils einen kurzen Einführungsvortrag, das gemeinsame Anschauen des Films und eine etwa halbstündige Diskussion. Interessierte aller Fachrichtungen und Semester sind herzlich willkommen.
Mehr Infos?

 

08.) Was ist problematisch an Intersektionalität?
Wer? AStA Universität Münster Veranstaltungen zur Ideologiekritik
Mit? Dr. Michael Zander
Wann? 22.01.2018, 18:00 Uhr
Wo? Domplatz 6, Raum 303

Wenngleich die wissenschaftliche und politische Relevanz von Mehrfachdiskriminierungen anzuerkennen ist, hinterfragt der Vortrag aktuelle Ansätze und Ansprüche der Intersektionalitätsforschung. Insbesondere wird gezeigt, dass die Sozialstrukturanalysen unzulänglich und eklektisch ausfallen, weil sie die kapitalistische Produktionsweise nicht angemessen berücksichtigen. Außerdem wird das Konzept des Privilegs kritisiert, wie es in der Intersektionalitätsforschung verwendet wird, weil es individuelle Rechte mit Vorteilen und Struktureffekte mit persönlichen Eigenschaften vermengt. Am Beispiel von ‚Klassismus‘ und ‚Ableismus‘ wird dargestellt, wie die Intersektionalitätsforschung komplexe Forschungsgegenstände auf Diskriminierung reduziert. Schließlich problematisiert der Beitrag, dass Intersektionalität, ebenso wie ‚Social Justice‘, im Liberalismus verwurzelt ist.

Mehr Infos?

 

09.) Rosa Luxemburg lesen! - Vortrag und Diskussion
Wer? SDS.dielinke - Münster (keine E-mail, Kontakt via Facebook)
Mit? Malte Meyer, Autor des unlängst erschienenen
Buches "Lieber tot als rot. Gewerkschaften und
Militär in Deutschland seit 1914"
Wann? 24.01.2018, 19:00 Uhr
Wo? Linkes Zentrum, Achtermannstr 19, Bahnhofsnähe

Rosa Luxemburg

Bekannt als sozialistische Vordenkerin und Antimilitaristin sind Rosa Luxemburg und ihr Werk in Zeiten der fortschreitenden Neoliberalisierung, Militarisierung und dem globalen Rechtsruck umso aktueller. Doch wer war eigentlich diese Frau, die für viele zu einer zentralen Bezugsperson der heutigen Linken geworden ist, von sich selbst aber in einem Brief an Luise Kautsky schrieb:

„Aber ich muß doch jemanden haben, der mir glaubt, daß ich nur aus Versehen im Strudel der Weltgeschichte herumkreisle, eigentlich aber zum Gänsehüten geboren bin.“?

Nachdem Malte Meyer, Autor des unlängst erschienenen Buches "Lieber tot als rot. Gewerkschaften und Militär in Deutschland seit 1914", eine anschauliche Einführung in das Leben Rosa Luxemburgs gibt, wollen wir gemeinsam ihre Bedeutung für die heutige Linke diskutieren und zur weiteren Beschäftigung mit Luxemburgs Werk anregen.

An die Diskussion anschließend wird es die Möglichkeit geben in gemütlicher Runde den SDS-Münster kennenzulernen.

Mehr Infos?

 

10.) Lesung: "Schlechte Ideen" (Poetikdozentur 2017)
Wer? Fachbereich 09 Philologie (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Mit? Hannes Bajohr und Gregor Weichbrodt, kuratiert von Kathrin Passig
Wann? 24.01.2018, 19:00 Uhr
Wo? SpecOps Network, Von-Vincke-Straße 5, 48143 Münster

Die Autorin, Journalistin und Bloggerin Kathrin Passig, die u.a. den Ingeborg-Bachmann-Preis in Klagenfurt (2006) verliehen bekam, war in diesem Herbst bereits im Rahmen einer Poetikdozentur am Germanistischen Institut zu Gast. Die drei Vorlesungen unter dem Titel: „Das arme Internet: Wie es eine ganz neue Literatur hervorbringen sollte und was es stattdessen macht“ ermöglichten uns eine Begegnung mit aktuellster Literatur und gaben Einblicke in die Denk- und Arbeitsweise einer unserer wichtigsten Gegenwartsautorinnen.

Nun ist Kathrin Passig zurück und tauscht die Rolle der Dozierenden gegen die Rolle der Gastgeberin. Somit findet die Poetikdozentur am Mittwoch, 24. Januar 2018, ab 19 Uhr im SpecOps Network (Von-Vincke-Straße 5, Münster) ihren Abschluss. Wir freuen uns auf einen literarischen Abend zum Thema „Schlechte Ideen“ mit Gregor Weichbrodt und Hannes Bajohr. Die beiden Autoren gründeten im Herbst 2014 das Textkollektiv 0x0a für konzeptuelle, digitale Literatur und bilden daher die perfekte Ergänzung zur Kathrin Passigs Vorlesungsreihe zum Thema Literatur und/im Internet.
Mehr Infos?

 

11.) Rencontres Francaises
Wer? Margaux de Poortere und Claire Levacher: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wann? 24.01.2018, 19:00 Uhr
Wo? Die Brücke - Café Couleu - Wilmergasse 2

Rencontres Francaise / Französischer Stammtisch

Der Französische Stammtisch ist ein Kulturtreff für all diejenigen, die gerne französisch sprechen und Kontakte mit französischsprachigen Leuten aufnehmen wollen.

La langue et la culture francaisevous manquent ou vous souhaitez simplement en savoiir plus? Alors rejoignez-nous pour des soirées amusantes et diverses en francais. Faire de nouvelle connaissance et de partager vous expérience.

Mehr Infos?

 

12.) Vom Dunkel zum Licht |
Konzerte des Jungen Sinfonieorchesters an der WWU Münster
Wer? Junges Sinfonieorchester an der WWU Münster
Mit? Dorel Golan (Klavier)
Wann? 24.01. | 26.01.2018, 20:00 Uhr
Wo? Aula am Aasee (Hörsaal SCH1), Scharnhorststraße 100 / Platz der Weißen Rose

"Elefantenkonzert", "unspielbar", "gefürchtet", "ein künstlerfressendes Monster" – diese ehrfürchtigen Attribute oder gar Dämonisierungen von Rachmaninows Drittem Klavierkonzert bezeugen den einzigartigen Rang, den es bis heute in der Welt der klassischen Musik belegt. Ende Januar erklingt es in Münster: Die international gefeierte israelische Pianistin Dorel Golan ist die Solistin in den Semesterabschlusskonzerten des Jungen Sinfonieorchesters an der WWU unter der musikalischen Leitung von Bastian Heymel. Neben dem Klavierkonzert erklingt Robert Schumanns Vierte Sinfonie. Der Eintritt ist frei.

Bereits zum zweiten Mal ist die israelische Pianistin Dorel Golan zu Gast beim Jungen Sinfonieorchester in Münster. Dorel Golan, die als führende Pianistin der jüngeren Generation israelischer Musiker gilt, konzertiert in weltberühmten Konzertsälen. Zu ihren musikalischen Partnern zählen unter anderem die Wiener Symphoniker, das Symphonieorchester des Bayrischen Rundfunks, die Tschechische Philharmonie, das Israel Philharmonic Orchestra und das Orchestra Sinfonica di Milano G. Verdi. Sie arbeitete mit Dirigenten wie Zubin Mehta, Kurt Masur und Frédéric Chaslin zusammen. Ihre Recitals und Konzerte wurden von Rundfunkstationen in aller Welt übertragen.

Mehr Infos?

 

13.) KSHG: Semesterabschluss
Wer? KSHG (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Wann? 31.01.2018, 20:00 Uhr
Wo? St.-Paulus-Dom,Aula

Am 31.01. ist es schon wieder soweit: Wir feiern das Ende des Wintersemesters! Begonnen wird mit einem Gottesdienst im St.-Paulus-Dom (20:00 Uhr), der von Studierenden musikalisch und inhaltlich gestaltet wird.

Anschließend findet in der KSHG eine Party zum Semesterabschluss statt: günstiges Bier aus Münsters Traditionsbrauerei (Pinkus Pils), gute Musik und jede Menge Menschen.
Bier vom Fass: 1,50€ (0,3l)
Wein: 1,50€ (0,15l)
Softdrinks: 1,-€ (0,3l)
Eintritt ist frei!

Mehr Infos?

 

14.) "Scheiße ein Notfall"
Wer? Lüder Warnken, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wann? 09.02.2018, 20:00-21:00 Uhr
Wo? Theaterpädagogisches Zentrum e.V. Achtermannstr. 24, 48149 Münster

Erleben sie kuriose Geschichten aus meinem Alltag als (Not)Arzt kombiniert mit Erlebnissen aus unzähligen Notfall-Trainings. Hier können sie was lernen und trotzdem lachen. Vorausgesetzt sie haben Humor. Wenn nicht – ich bin Notarzt. Ich kann ihnen helfen.

Am 01.12., 15.12, 12.01. und 09.02. werde ich den ersten Teil meines Programms auf der Bühne des TPZ´s in Münster testen. Seien sie exklusiv dabei und melden sich jetzt an.

Einlass nur mit Online-Anmeldung!

Mehr Infos?

 

15.) Studienreise nach Brüssel
Wer? Visionen für Europa Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wann? 23.5. - 25.5.2018
Wo? Brüssel

Bist Du Europäer*in? Interessierst Du Dich für das Zusammenspiel der Europäischen Institutionen? Wolltest Du immer schon mal Europa vor Ort, live und unplugged erleben? Dann bist bei uns richtig! Wir, die Hochschulgruppe „Visionen für Europa“ bieten wieder unsere jährliche Brüssel-Reise an. Dieses Jahr werden wir uns thematisch mit dem Mehrwert der Europäischen Gesundheitspolitik beschäftigen.
Für wen? Eingeschriebene Studierende der WWU Münster bis 30 Jahre
Wann? 23.5.-25.5.2018
Was? Führung durch die Kommission, die Ständige Vertretung von Deutschland, das Parlament mit anschließender Diskussion mit einem Abgeordneten, verschiedene Interessenvertretungen und NGOs
Wie teuer? 120€ (An-/Abfahrt ab Münster, Herberge, Frühstück, ein gemeinsames Abendessen und Stadtführung)
Wenn ihr Euch verbindlich anmelden möchtet, schickt uns bitte bis zum 23.1.2018 eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit folgenden Informationen: Name, Vorname, Handynummer, Geburtsdatum, Adresse und Personalausweisnummer.

Mehr Infos?

 

 

 

Informationen

01.) Praktika im Künstlerischen Betriebsbüro des
Klangvokal Musikfestival Dortmund ► Bewerbung bis u.a. 31.01.

02.) Versuchspersonen gesucht: Vergütung: 25 Euro -
Jetzt Termin für Januar vereinbaren! (Johanna Kraus)

03.) 360° Video-Studie im Zentrum Münsters!
Männliche Probanden gesucht (Rebekka Wilhelm)

04.) Teilnehmer für Masterarbeit gesucht!
Amazon, Zalando oder iTunes Gutscheine im Wert von 75€ zu gewinnen!
(Vincent Faulhaber)

05.) Probandenaufruf MRT-Studie

06.) Fragebogen für Trennungs- und Scheidungskinder (Felicitas Müller)

07.) Umfrage zu Integration - 20€ gewinnen! (Teresa Hoffmann)

08.) Fellowship-Programm "Start with a Friend"
sucht BewerberInnen ► Bewerbung bis 17.01.

09.) Eine Welt Netz NRW sucht studentische Mitarbeiter*innen

10.) Gene und/oder Umwelt? (Johannes Zang)

11.) The Larger Picture - Newsletter international und interkulturell

12.) Newsletter der Promovierendenvertretung//
Newsletter of the PhD Department

13.) Praktika in Service&Verwaltung des
Klangvokal Musikfestival Dortmund ► Bewerbung bis 10.02.

14.) Triff die Welt zu Hause! – Werde Buddy! ► Anmeldung bis 04.02.

15.) Lernort KSHG

 

 

01.) Praktika im Künstlerischen Betriebsbüro
des Klangvokal Musikfestival Dortmund
Wer? Tobias Reitz, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Das internationale KLANGVOKAL Musikfestival Dortmund präsentiert im Sommer 2018 zum zehnten Mal die gesamte Vielfalt der Vokalmusik in Dortmund. Die Konzerte finden voraussichtlich vom 11. Mai bis zum 10. Juni 2018 statt. Darüber hinaus beteiligt sich das Klangvokal Musikfestival am Stadtfest DORTBUNT!, das am 5. und 6. Mai in der Dortmunder Innenstadt gefeiert wird.

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir PRAKTIKANTINNEN/PRAKTIKANTEN für das Künstlerische Betriebsbüro. Bei uns haben Sie die Möglichkeit, sich und Ihre Fähigkeiten in einem kleinen, engagierten Team auszuprobieren, Einblicke in die Struktur eines internationalen Festivals zu gewinnen und sich an den Festivalvorbereitungen aktiv zu beteiligen. Die Praktika sind in Teilzeit vorgesehen und können gerne studienbegleitend absolviert werden, eine zeitliche Verfügbarkeit von durchschnittlich mindestens zwei bis drei Tagen pro Woche wird jedoch vorausgesetzt.

SCHWERPUNKT: FEST DER CHÖRE

Das Praktikum beinhaltet die Planung und Durchführung des FEST DER CHÖRE am Samstag, den  2. Juni 2018 in der Dortmunder Innenstadt. Rund 140 Chöre und Vokalensembles treten an diesem Tag auf Open-Air-Bühnen, in Kirchen oder in Geschäften und Cafés auf. Es sind zwei Teilzeit-Praktika à drei Monate zu vergeben; das erste von Ende Januar bis April und das zweite von April bis Juni.

Die Inhalte im Einzelnen:
o Planung der Chorauftritte im Kontakt mit Chören, Spielstätten und Technikfirmen
o Koordination des Helfer-Teams
o Betreuung der Bühnen als Ansprechpartner/in am 2. Juni 2018
o allgemeine administrative Tätigkeiten

SCHWERPUNKT: KONZERTPLANUNG UND LOGISTIK

Es sind zwei Praktikumsplätze von Mitte März bis Mitte Juni 2018 zu vergeben.

Die Inhalte im Einzelnen:
o Detailplanung der Konzerte im Kontakt mit Künstlern bzw. deren Agenturen
o Mitarbeit bei der Durchführung der Veranstaltungen, insbesondere im Bereich Künstlerbetreuung
o allgemeine administrative Tätigkeiten

Darüber hinaus ergeben sich unterschiedliche Schwerpunkte: zum einen Mitarbeit bei der Planung von Reise und Unterkunft sowie Transfers und Koordination des Fahrerteams, zum anderen Unterstützung bei der Bereitstellung von Bühnentechnik und Künstlercatering.

SCHWERPUNKT: BACKSTAGE / KÜNSTLERBETREUUNG

Zu vergeben sind mehrere Praktikumsplätze für den Zeitraum von Mitte April bis Mitte Juni 2018. Die Praktika beinhalten jeweils einzelne Termine zur Vorbereitung des Festivals sowie insbesondere die Durchführung sämtlicher Festivalkonzerte, des FEST DER CHÖRE am 2. Juni sowie des Stadtfestes DORTBUNT! am Sonntag, 6. Mai.

Die Inhalte im Einzelnen:
o Künstlerbetreuung
o Einrichten der Künstlergarderoben inkl. Catering
o Beschaffung u. Transport von diversem Material
o allgemeine administrative Tätigkeiten

Voraussetzungen:

o Interesse an Musik und Kultur
o gute Englischkenntnisse
o Basiskenntnisse der gängigen Microsoft-Office-Anwendungen
o Spaß an eigenverantwortlichem und organisiertem Arbeiten
o Flexibilität und Belastbarkeit sowie die Bereitschaft, mit anzupacken
o Führerschein der Klasse B und mind. zweijährige Fahrpraxis

Falls Sie im Rahmen Ihres Studiums ein von unseren Zeitvorschlägen abweichendes Pflichtpraktikum absolvieren müssen, entwickeln wir gerne ein passendes Konzept mit Ihnen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail und stehen Ihnen für Rückfragen gerne auch telefonisch zur Verfügung. Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbung für das Praktikum ab Januar im Bereich FEST DER CHÖRE bis spätestens 30.11.2017, für alle anderen Praktika bis spätestens 31.01.2018. Für Ihre Mitarbeit erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung sowie bei Interesse Freikarten für Festivalveranstaltungen 2018. Bitte beachten Sie, dass wir leider keine Reisekosten für Bewerbungsgespräche übernehmen können.

KLANGVOKAL Musikfestival Dortmund
z. Hd. Tobias Reitz
Brückstraße 45, 44135 Dortmund
Tel. 0231/50-24 459
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.klangvokal.de

Mehr Infos?

  

02.) Versuchspersonen gesucht: Vergütung: 25 Euro -
Jetzt Termin für Januar vereinbaren!
Wer? Johanna Kraus, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Institut für Psychologie, AE Prof. Morina  -  WWU Münster

Am Institut für Psychologie führen wir aktuell eine Studie zu Konsequenzen traumatischer Erlebnisse auf die Erinnerung durch.

Im Folgenden findest du die wichtigsten Informationen zu der Studie. Um einen Termin zu vereinbaren schicke einfach eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Für die Teilnahme erhältst du 25 Euro (ihr könnt alternativ auch 3 Versuchspersonenstunden erhalten). Wir würden uns über deine Teilnahme freuen!

Konsequenzen traumatischer Erlebnisse: Wie würdest du dich erinnern?

Worum geht es?
- 2 Sitzungen (insgesamt 100 Min.)
- kurzes Tagebuch zwischen den Sitzungen (eine Woche)
- Filme mit emotionalem Inhalt

Was erwartet euch?
- Ausfüllen verschiedener Fragebögen und Aufgaben am PC
- Ansehen emotionaler Filmausschnitte (diese können als schockierend und belastend erlebt werden)
- Vor der Teilnahme schicken wir euch einen kurzen Fragebogen mit Screeningfragen zu. Dieser Bogen dient dazu zu entscheiden, ob ihr an der Studie teilnehmen könnt. 

WICHTIG:
- 18 - 35 Jahre, keine psychischen / psychiatrischen Beschwerden
- keine ernsten traumatischen Erlebnisse in der Vergangenheit

Interesse geweckt? Dann eine E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

WWU Münster
Institut für Psychologie, AE Prof. Morina
Fliednerstraße 21, 48149 Münster

 

03.) 360° Video-Studie im Zentrum Münsters! Männliche Probanden gesucht
Wer? Rebekka Wilhelm Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jungs, wir brauchen Euch!Im Rahmen unseres Master-Praxisseminars „Deep Immersion: Experimentalforschung in Virtual Reality Umgebungen“ am Institut für Kommunikationswissenschaft (IfK) der WWU untersuchen wir Ansichten zu Frauen und Männern und ihr Verhältnis zueinander im Alltag.

Der Ablauf im Überblick:

1. Auf der Website 360videostudie.wordpress.com zur Studie anmelden und Termin zur Erhebung ausmachen
2. Einen kurzen Vorabfragebogen bequem von zuhause aus beantworten
3. Bei uns im Labor ein 360° Video schauen, einige Fragen dazu beantworten und mit etwas Glück einen Amazon-Gutschein gewinnen (Gewinnchance fast 1 zu 4!)

Weitere Infos auf der Website oder per Mail an uns!

Mehr Infos?

 

04.) Teilnehmer für Masterarbeit gesucht!
Amazon, Zalando oder iTunes Gutscheine im Wert von 75€ zu gewinnen!
Wer? Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für meine Masterarbeit benötige ich dringend noch weitere Teilnehmer.

Es geht um die Nutzung von digitalen Assistenten, wie beispielsweise Siri, Alexa und Co. Aber auch wenn ihr diese Assistenten nicht nutzt, ist eure Meinung gefragt und sehr hilfreich!

Als kleinen Anreiz gibt es Gutscheine von Amazon, Zalando oder iTunes im Wert von insgesamt 75€ zu gewinnen. Ihr bestimmt selbst, was ihr bei der Verlosung gewinnen möchtet.

Tausend Dank für jede Hilfe!
Mehr Infos?

 

05.) Probandenaufruf MRT-Studie
Wer? Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Arbeitseinheit Biologische Psychologie der WWU sucht in Kooperation mit der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des UKMs gesunde Probanden für eine MRT-Studie. Voraussetzungen sind: Alter mindestens 35 Jahre, kein Metall am oder im Körper, keine neurologischen Erkrankungen, keine psychiatrischen Erkrankungen (auch bei Verwandten ersten Grades: Eltern, Kinder, Geschwister), keine Alkohol- oder Drogenabhängigkeit.

Die Teilnahme umfasst verschiedene Untersuchungen (Aufmerksamkeitsaufgaben, Neurologische Untersuchung, MRT des Gehirns) an zwei Terminen á ca. 1,5 bis 2 Stunden mit einer Aufwandsentschädigung von 30 Euro.

Für Interessenten über 40 Jahren besteht die Möglichkeit einer Studienkooperation mit einem zusätzlichen dritten Termin und einem ausführlichen Fragebogenpaket für eine Aufwandsentschädigung von dann insgesamt 80 Euro.

Termine können teilweise auch am Wochenende stattfinden.

Bei Interesse melden Sie sich unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0251-8334192.

Viele Grüße

 

06.) Fragebogen für Trennungs- und Scheidungskinder
Wer? Felicitas Müller (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Die Bedürfnisse von Trennungs- und Scheidungskindern gehen viel zu oft unter. Das möchte ich in meiner Masterarbeit genauer untersuchen.
Dafür suche ich noch Trennungs- und Scheidungskinder, die an meinem Fragebogen teilnehmen.
Vielen Dank für eure Unterstützung!

Mehr Infos?

 

07.) Umfrage zu Integration - 20€ gewinnen!
Wer? Teresa Hoffmann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

+++ Online-Umfrage zum Thema Integration + 20 Minuten + 20€-Gutscheine +++

Was denkst Du über Integration? Mach mit bei meiner Online-Umfrage und unterstütze mich bei meiner Masterarbeit (Sozialpsychologie)!
Durch deine Teilnahme hast Du die Chance einen von fünf 20€-Gutscheinen für einen Online-Shop deiner Wahl zu gewinnen!

https://ww2.unipark.de/uc/Befragung_Integration/

Die Befragung ist komplett anonym.

Vielen Dank für deine Unterstützung!

 

08.) Fellowship-Programm "Start with a Friend" sucht BewerberInnen
Wer? Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Start with a Friend ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für gesellschaftliches Miteinander und die Integration geflüchteter Menschen in Deutschland einsetzt. Seit 2014 haben wir an 18 Standorten bundesweit rund 3.000 Tandems aus Geflüchteten und Locals zusammengebracht, um den Austausch und Dialog auf Augenhöhe zu fördern. Dazu gestalten wir deutschlandweit vielfältige und offene Communities, um persönlichen Kontakt und Netzwerke für geflüchtete Menschen zu stärken.

Bewirb Dich jetzt unter www.start-with-a-friend.de/swaf-fellowship! *Auf unserer Webseite findest Du mehr Informationen, Termine und alle wichtigen Details.
Bewerbungsschluss ist der 17.01.2018.

Mehr Infos?

 

09.) Eine Welt Netz NRW sucht studentische Mitarbeiter*innen
Wer? Tatjana Giese, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Eine Welt Netz NRW sucht ab sofort selbstbewusste und engagierte Student*innen, die uns helfen, neue Engagierte und Unterstützer*innen zu finden! An Infoständen in der Innenstadt informieren wir über die Eine Welt Arbeit und motivieren Menschen dazu, das Eine-Welt-Engagement aktiv zu unterstützen.

Gesucht werden Mitarbeiter*innen für Aktionswochen in den Semesterferien und langfristig für einzelne Aktionstage. Wir bieten Mitarbeit in einem jungen Studierendenteam, professionelle Einarbeitung und faire Bezahlung.

Du suchst einen sinnvollen Nebenjob, der Spaß macht und hast keine Scheu auf Menschen zuzugehen? Dann bewirb dich jetzt!

Bewerbungen mit CV + Kurzinfo, warum du dich für den Job interessierst an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr Infos unter www.eine-welt-netz-nrw.de oder 0251 - 284 669 21

Mehr Infos?

 

10.) Gene und/oder Umwelt?
Wer? Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Liebe Studierenden,

Menschen variieren in Merkmalen wie physischen Eigenschaften, Verhalten oder Krankheiten. Genetische Unterschiede und Unterschiede in der Umwelt tragen zu dieser Variation bei.

Wir sind eine Gruppe von Mitarbeitern am "Zentrum für Didaktik der Biologie" der WWU Münster und interessieren uns dafür, wie Personen die Rolle verschiedener Faktoren für die Entstehung bestimmter Merkmale einschätzen. Langfristig möchten wir mit unserer Forschung einen Beitrag zur Verbesserung des Biologieunterrichts leisten.

Daher bitten wir Euch unser Forschungsprojekt durch die Teilnahme an unserem Online-Fragebogen zu unterstützen. Das Ausfüllen des Fragebogens dauert ca.15 Min.

Vielen Dank für Eure Mithilfe.
Wenn Ihr unsere Forschung unterstützen wollt, dürft Ihr auch gerne den Link an Eure Freunde weiterleiten.

 

11.) The Larger Picture - Newsletter international und interkulturell
Wer? Petra Bettig, International Office, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Liebe Studierende,

zum neuen Jahr bringt Ihnen "The Larger Picture" wieder die Einladung zu internationalen und interkulturellen Veranstaltungen an der WWU, darunter:

- die Studierendenkonferenz "Pop Hero and Action Princess? Negotiating Gender in Popular Culture"
- eine Podiumsdiskussion mit Markus Lewe und Onno van Veldhuizen, dem Bürgermeister von Enschede
- Ringvorlesungen der Katholisch-Theologischen Fakultät, der Graduiertenschule "Practices of Literature" und der Kontaktstelle Studium im Alter

Für Studierende der Fachbereich 6, 8 und 9 gibt es ein neues Zusatzangebot: Das Interdisziplinäre Zertifikat Nordamerikastudien.

Interessierte am Studium in den USA können sich derzeit auch wieder um ein Reisestipendium der Fulbright-Kommission bewerben.

Das Germanistische Institut gewährt wieder Einblick in seine Partnerschaften, mit Berichten von drei WWU-Studierenden, die nach China bzw. Lettland gegangen sind, sowie einer Studentin aus Usbekistan. DaF-Lehramtsstudierende haben zukünftig auch die Möglichkeit ein Schulpraktikum in Georgien zu absolvieren.

Es tut sich also wieder Einiges! Viel Vergnügen beim Lesen des Newsletters und beim Besuch der Veranstaltungen.

Beste Grüße
Petra Bettig
für das International Office der WWU

Mehr Infos?

 

12.) Newsletter der Promovierendenvertretung//
Newsletter of the PhD Department
Wer? Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Promovierendenvertretung (PV) der WWU setzt sich fächerübergreifend für die Belange der Promovierenden ein. Wir beraten zu allen Themen und Problemen rund um die Promotion, organisieren Veranstaltungen und engagieren uns für euch in der Hochschulpolitik.

Damit ihr keine unserer aktuellen Projekte und Termine verpasst, könnt ihr euch hier (https://listserv.uni-muenster.de/mailman/listinfo/promovierenden-info) für unseren vierteljährlichen Newsletter anmelden.

As your representatives at the AStA Department for PhD students, we offer advice on anything concerning your PhD from a fellow student’s perspective. We also organize events and support your rights in university policies.

Subscribe to our newsletter now, so you won’t miss any of our upcoming events and projects. You can register here (https://listserv.uni-muenster.de/mailman/listinfo/promovierenden-info).

Mehr Infos?

 

13.) Praktika in Service&Verwaltung des Klangvokal Musikfestival Dortmund
Wer? Tobias Reitz, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Das internationale KLANGVOKAL Musikfestival Dortmund präsentiert im Sommer 2018 zum zehnten Mal die gesamte Vielfalt der Vokalmusik in Dortmund. Die Konzerte finden voraussichtlich vom 11. Mai bis zum 10. Juni 2018 statt.

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir PRAKTIKANTINNEN/PRAKTIKANTEN für den Bereich Service und Verwaltung für den Zeitraum April bis Juni 2018. Bei uns haben Sie die Möglichkeit, sich und Ihre Fähigkeiten in einem kleinen, engagierten Team auszuprobieren, Einblicke in die Struktur eines internationalen Festivals zu gewinnen und sich an Vorbereitung und Durchführung der Konzerte aktiv zu beteiligen.

TÄTIGKEITSPROFIL:                                                                               
- nach Einarbeitung Arbeit mit der Ticketing-Software der CTS Eventim AG (Auswertungen)
- telefonische und persönliche Kundenberatung inklusive Annahme von Ticketbestellungen
- Vorbereitung und Umsetzung von Veranstaltungen (Saalpläne, Eintrittskarten, Abrechnungen etc.)
- Unterstützung bei Abendveranstaltungen (Einlass, Kundenbetreuung vor Ort etc.)
- Unterstützung bei organisatorischen Aufgaben der Verwaltung

VORAUSSETZUNGEN:                            
- Spaß am Telefonieren sowie am direkten Umgang mit Menschen
- sicherer Umgang mit dem PC
- Interesse an Musik und Kultur
- Spaß an eigenverantwortlichem und organisiertem Arbeiten
- Flexibilität und Belastbarkeit

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung und stehen Ihnen für Rückfragen gerne auch telefonisch zur Verfügung. Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbung per E-Mail bis spätestens 10. Februar 2018. Für Ihre Mitarbeit erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung und die Möglichkeit, die Konzerte live zu erleben. Bitte beachten Sie, dass wir leider keine Reisekosten für Bewerbungsgespräche übernehmen können.

KLANGVOKAL Musikfestival Dortmund
z. Hd. Tobias Reitz
Brückstraße 45, 44135 Dortmund
Tel. 0231/50-24 459
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.klangvokal.de

Mehr Infos?

 

14.) Triff die Welt zu Hause! – Werde Buddy!
Wer? Petra Bettig, International Office, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lust auf
België – Brasil -  България– Canada –  Danmark – Eesti – España – Suomi – France – Ελλάδα –  United Kingdom – Éire – Ísland – Italia – Hrvatska – Latvija – Lietuva – Lëtzebuerg – México –  Nederland – Norge – Polska – Portugal – Россия – Sverige – Suisse – Slovensko – Slovenija – Česko – Türkiye – USA
?

Das International Office der WWU Münster bietet in Kooperation mit ERASMUS Münster e.V. Studierenden der WWU die Möglichkeit, sich als Buddy für Austauschstudierende zu engagieren. Buddys unterstützen Austauschstudierende bei der Orientierung und beim Einleben in Münster und sammeln gleichzeitig internationale Erfahrungen vor Ort.

Unter dem folgenden Link findest du weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung:
http://www.uni-muenster.de/InternationalOffice/buddyprogramme.html
Die Anmeldefrist endet am 4. Februar 2018.

Nach erfolgreicher Anmeldung laden wir dich herzlich zu einem Informations- und Kennenlernabend für Buddys am 15. März 2018 ein.

Wir freuen uns auf dich!

Beste Grüße,

International Office und ERASMUS Münster e.V.
Mehr Infos?

 

15.) Lernort KSHG
Wer? KSHG (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Du suchst mehr als nur einen Platz in der ULB? Du wünschst dir eine überschaubare Lerngemeinschaft  in guter Atmosphäre mit einem geregelten Tagesablauf, gemeinsamen Gebetszeiten und einem festen Arbeitsplatz?

Dann bist du beim Lernort KSHG genau richtig. Für zwei Wochen werden wir in den Räumen des Borromaeums gemeinsam von Montag bis Samstag von 9-19 Uhr „büffeln und beten“. Für ein gemeinsames Mittagessen und ausreichend Kaffee und Mineralwasser ist gesorgt. Du kannst dich für eine oder beide Wochen persönlich im Sekretariat der KSHG anmelden.

Wann? 29.01. - 03.02.2018 // 05.02. - 10.02.2018

Mehr Infos?

 

 

 

 

☆ Highlight

Erlebniskochen mit Mars
Wer? Career Development Center
Wann? 25.01.2018, Beginn: 17:00 Uhr - open end
Wo? Artcuisine Kochschule, Von-Vincke-Straße 9

Den beliebten Schokoriegel kennt natürlich jeder, aber das ist längst nicht alles, was Mars zu bieten hat. Bei diesem ausgefallenen Kochevent zaubern Sie ein ganzes 3-Gänge-Menü aus Mars-Produkten. Dabei erfahren Sie nicht nur, was das Unternehmen kulinarisch noch zu bieten hat, sondern auch, was es Ihnen für Karrieremöglichkeiten und Einstiegschancen bietet. Nutzen Sie die Chance und lernen Sie das Unternehmen bei dem gemeinsamen Kochkurs mit Mars-Experten besser kennen.
Interessiert? Dann bewerben Sie sich für dieses Networking-Event der ganz besonderen Art: Schicken Sie uns einfach Ihren Lebenslauf bis zum 14.01.2018 an Kristina Siebert (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
Mehr Infos?

 

 

 

Veranstaltungen

01.) Tag der Lehre: Diversity in Studium und Lehre ► 10.01.

02.) Insights- lecture series: Von 'Kein Blut für Öl' bis Pegida -
Protest im wiedervereinigten Deutschland zwischen Kontinuität und Wandel ► 10.01.

03.) 12min.me Münster - Ignite Talks & Networking Vol. #05 ► 11.01.

04.) Spanisch-Stammtisch: ¡QUEDAMOS! ► 11.01.

05.) Workshop (nicht nur) für Lehramtsstudierende:
Mehrsprachigkeit in der Schule ► ab 12.01. (Anmeldung erforderlich!)

06.) Russischer Stammtisch ► 12.01.

07.) Neue Musikshow im Planetarium - Space Rock Symphonie ► 12.01.

08.) KSHG: Frohes Neues! ► 12.01.

09.) "Scheiße ein Notfall" ► u.a. 12.01.

10.) Basketballderby: WWU Baskets vs AOK Ballers Ibbenbüren ► 13.01.

11.) Training "Souverän auftreten und präsentieren" ► 15.01. (Bewerbung bis 12.01.)

12.) Promovierenden-Stammtisch // PhD pub night - Billard Edition ► 15.01.

13.) [linkon] Linguistischer Nachwuchskongress ► ab 16.01.

14.) Das Bedingungslose Grundeinkommen in Europa -
Filmvorführung und Diskussion ► 16.01.

15.) #VortragBar: Vernünftig glauben?! ► 16.01.

16.) Running Dinner goes Europe ► 18.01. (Anmeldung bis 10.01.)

17.) Der Preis ist heiß! ► 18.01.

18.) Bibliothek der Religionen ► 18.01.

19.) Lesung im Haus der Niederlande mit Frank Keizer ► 18.01.

20.) Umweltforum Münster: Wir haben es satt ► 20.01.

21.) Filmreihe "Szenen des Entscheidens" ► u.a. 22.01.

22.) Lesung: "Schlechte Ideen" (Poetikdozentur 2017) ► 24.01.

23.) Erlebniskochen mit Mars ► 25.01. (Bewerbung bis 14.01.)

 

 

01.) Tag der Lehre: Diversity in Studium und Lehre
Wer? Prorektorat für Studium und Lehre, Prorektorat für strategische Personalentwicklung, AStA
Wann? 10.01.2018
Wo? u.a. Schloss

Studium und Lehre im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit: Am 10. Januar 2018 veranstalten das Prorektorat für Studium und Lehre, das Prorektorat für strategische Personalentwicklung und der AStA gemeinsam den WWU-weiten „Tag der Lehre“. Der Tag richtet sich an Studierende, Lehrende und alle, die an einem Austausch rund um Studium und Lehre interessiert sind. Die Fachbereiche und zentralen Einrichtungen, der AStA und die Fachschaften beteiligen sich mit vielen Workshops am Tag der Lehre und tragen so die Beschäftigung mit dem Schwerpunktthema „Diversity in Studium und Lehre“ in die Breite der WWU. Eine zentrale Auftakt- und Abschlussveranstaltung sowie ein Markt der Möglichkeiten im Schloss bilden den Rahmen für den Tag.

Diversity in Studium und Lehre – (K)ein Thema für die WWU?
Diversity hat an der WWU viele Gesichter. Sie findet ihren Ausdruck in einer internationalen und weltoffenen Ausrichtung, in der Berücksichtigung der Bedürfnisse von Menschen mit psychischen und physischen Beeinträchtigungen, in der Gleichstellung von Mann und Frau, in der religiösen Vielfalt und Vielem mehr. Diversität wird in und von der WWU auf allen Ebenen gelebt. Diversitätsbezogene Maßnahmen sind vielfach strukturell verankert und dort, wo sie es noch nicht sind, wird in kontinuierlicher Zusammenarbeit aller Akteurinnen und Akteure und mit Einbezug der Leitung daran gearbeitet, um deren Nachhaltigkeit sicherzustellen. Gleichwohl besteht noch kein übergreifendes Diversity-Konzept, an dem sich die WWU als Gesamtorganisation vollumfänglich orientiert. Eine solche Konzeption mit größtmöglicher Beteiligung aller relevanten Akteure und Akteurinnen zu entwickeln, ist das Ziel, das sich die WWU für die nächsten Jahre gesetzt hat.

Der diesjährige Tag der Lehre soll maßgeblich dazu beitragen, auszuloten, was Diversity konkret für Studium und Lehre an der WWU bedeutet. Ist die WWU überhaupt ‚divers‘? Oder ist ‚Diversity‘ hier nicht schon längst ein selbstverständlicher Aspekt? Welche Handlungsfelder von Diversity gibt es an der WWU in Studium und Lehre? Die Veranstaltungen am Tag der Lehre widmen sich diesen Fragen aus unterschiedlichen Perspektiven.

Wir bitten Sie, sich für die Workshops anzumelden. Für die Auftakt- und die Abschlussveranstaltung sowie den Markt der Möglichkeiten ist keine Anmeldung erforderlich.

Den Studierenden, die Veranstaltungen im Rahmen des Tages der Lehre besuchen und daher nicht an den regulären Lehrveranstaltungen teilnehmen, sollen keine Nachteile entstehen.

Bitte melden Sie sich bis zum 22.12.2017 zu den Workshops an.
Bei freien Plätzen können Sie sich auch spontan an dem Tag selbst zur Teilnahme an den Workshops entscheiden.
Mehr Infos?

 

02.) Insights- lecture series: Von 'Kein Blut für Öl' bis Pegida -
Protest im wiedervereinigten Deutschland zwischen Kontinuität und Wandel
Wer? IfPol LfbA Insights-lecture series (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Mit? Dr. Simon Teune
Wann? 10.01.2018, 18:00 Uhr
Wo? SCH2, Institut für Politikwissenschaft, Scharnhorststr. 100, 48151 Münster

Vortrag und Diskussion mit Dr. Simon Teune -
Institut für Protest- und Bewegungsforschung

 

03.) 12min.me Münster - Ignite Talks & Networking Vol. #05
Wer? 12min.me und Venture Club Münster e.v. (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Wann? 11.01.2018, 19:00 Uhr
Wo? LBS Westdeutsche Landesbausparkasse, Himmelreichallee 40, 48149 Münster

Passend zum neuen Jahr sind auch 12min.me und der Venture Club Münster e.V. mit einem spannenden Event für Euch am Start.  Am 11. Januar findet im Foyer des LBS Gebäudes das "12min.me Münster - Ignite Talks & Networking Vol. #05" statt. Mit dabei sind Robert Levenhagen, Geschäftsführer der Influencer DB, Paula Menninghaus von Strong Partners und Uwe Rotermund, Geschäftsführer von noventum. Jeder der drei Redner agiert als Spezialist auf seinem Themengebiet und wird euch nach einem 12-minütigen Vortrag und einer 12-minütigen Diskussionsrunde auch im ebenfalls 12-minütigen Networkingteil Rede und Antwort stehen. Zur Facebookveranstaltung geht es hier: https://www.facebook.com/events/2097681333793866/
Mehr Infos?

 

04.) Spanisch-Stammtisch: ¡QUEDAMOS!
Wer? Patricio, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! & Calypso, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wann? 11.01.2018, 19:30 Uhr
Wo? Die Brücke - Café Couleur – Wilmergasse 2

Quedamos es un punto de encuentro para gente con conocimientos básicos o avanzados del castellano y que quiere hablar y practicar el idioma o gente de lengua materna que quiere conocer a otros
hispanohablantes.

Quedamos ist ein Treffen für alle, die Spanisch sprechen und üben wollen und gerne andere spanischsprachige Leute treffen möchten.

Fechas / Termine WiSe 2017-18
Mittwoch, 11.10.2017
¡QUEDAMOS! Spanisch-Stammtisch / Semesterstart - Venezolanischer Abend.
Hora/Zeit:19:30 Uhr | Lugar/Ort: Die Brücke - Café Couleur - Wilmergasse 2
Contacto/Kontakt: Patricio / Calypso
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: www.facebook.com/diebrueckemuenster

Donnerstag, 09.11.2017
¡QUEDAMOS! Spanisch-Stammtisch / Paraguayischer Abend.

Donnerstag, 30.11.2017
¡QUEDAMOS! Spanisch-Stammtisch / Kolumbianischer Abend.

Donnerstag, 11.01.2018
¡QUEDAMOS! Spanisch-Stammtisch / Abschlusstreffen des Semesters - Mexikanischer Abend.

Mehr Infos?

 

05.) Workshop (nicht nur) für Lehramtsstudierende:
Mehrsprachigkeit in der Schule
Wer? Studierendennetzwerk Ment4you; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wann? 12.01.2018, 14:00-20:00 Uhr | 13.01.2018, 10:00-17:00 Uhr
Wo? Fliednerstr. 21, 48149 Münster

Merhaba, salut, privet! – Chancen und Herausforderungen von Mehrsprachigkeit

„Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt” (Wittgenstein, 1921).
Jeder Kontakt mit einer anderen Sprache und der damit verbundenen Kultur kann Spuren hinterlassen und die eigene Sprache bereichern. Gerade in Räumen des pädagogischen Handelns ergeben sich neue Herausforderungen und Möglichkeiten für den Umgang mit sprachlicher Heterogenität. In dem Workshop soll dieser Aspekt unter der Leitung von Nülüfer Özdemir aufgegriffen und den Teilnehmenden ein Einblick in den aktuellen Diskurs zu Mehrsprachigkeit verschafft werden.
Anhand praktischer Übungen setzen sie sich mit dem Potenzial von Mehrsprachigkeit auseinander und reflektieren dieses in Bezug auf ihre eigene professionelle
Handlungskompetenz.

Anmeldungen bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir freuen uns auf euch!
Mehr Infos?

 

06.) Russischer Stammtisch
Wer? Anastasia & Viktoria Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wann? 12.01.2018, 19:00 Uhr
Wo? Cafe Couleur Wilmergasse 2

Alle Russlandinteressierten aufgepasst! Wir laden euch zu Abenden ein, bei denen ihr die vielen Facetten der russischer Kultur und Lebensweise näher kennenlernen könnt.  Es geht je nach Termin um russische Literatur, Gebräuche, Filme, Spezialitäten und und und!

Wir freuen uns auf euch!

Внимание, ценители русской культуры! Мы приглашаем вас на уникальный вечер, где вы можете познакомиться со многими аспектами русской культуры и образа жизни. Каждый раз вас ждет новая тематика: литература, обычаи, фильмы, кухня и многое другое!

Мы вас ждем!

 

07.) Neue Musikshow im Planetarium - Space Rock Symphonie
Wer? LWL-Museum für Naturkunde; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wann? 12.01.2018, 19:30 Uhr
Wo? Planetarium im LWL-Museum für Naturkunde, Sentruper Str. 285, 48161 Münster

Die größten symphonischen Rockballaden wurden vereint in einer fünfzigminütigen Show. Es erklingt die Musik von Metallica, Aerosmith oder den Stones. Ein modernes Rockmärchen, bei dem sich E-Gitarren, Symphonieorchester und kosmische Bilder zu einer rasanten Show vereinen.

Wenn man in einer klaren Nacht in den Himmel sieht, bekommt man ein Gefühl für die Unendlichkeit des Alls. Man verliert sich im funkelnden Sternhimmel und fühlt die unsichtbare Anziehungskraft der Ferne. Eine ähnliche Wirkung hat auf die Menschen sonst nur die Musik. Space Rock Symphony nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise, die genau an diesem Punkt beginnt und immer tiefer in fantastische Welten vordringt. Zu hören sind unter anderem die Lieder wie „November Rain“ von Guns n' Roses, „Nothing Else Matters“ von Metallica oder „Angie“ von den Rolling Stones. Space Rock Symphonie ist eine Produktion des Planetariums Jena.

Weitere Termine: 9. Februar und 23. März, jeweils 19.30 Uhr
Mehr Infos?

 

08.) KSHG: Frohes Neues!
Wer? KSHG (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Wann? 12.01.2018, 20:00 Uhr
Wo? Aula

V. Neujahrsball der KSHG

Lass das Tanzbein schwingen und die Korken knallen! Mit Livemusik, Abendprogramm und leckeren Getränken feiern wir das Jahr 2018! Getanzt wird, wie man Lust hat, von Walzer bis Freestyle ist alles drin. Ob allein, zu zweit oder im Rudel - alle können mitfeiern!
Mehr Infos?

 

09.) "Scheiße ein Notfall"
Wer? Lüder Warnken, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wann? 12.01. | 09.02.2018, 20:00-21:00 Uhr
Wo? Theaterpädagogisches Zentrum e.V. Achtermannstr. 24, 48149 Münster

Erleben sie kuriose Geschichten aus meinem Alltag als (Not)Arzt kombiniert mit Erlebnissen aus unzähligen Notfall-Trainings. Hier können sie was lernen und trotzdem lachen. Vorausgesetzt sie haben Humor. Wenn nicht – ich bin Notarzt. Ich kann ihnen helfen.

Am 01.12., 15.12, 12.01. und 09.02. werde ich den ersten Teil meines Programms auf der Bühne des TPZ´s in Münster testen. Seien sie exklusiv dabei und melden sich jetzt an.

Einlass nur mit Online-Anmeldung!

Mehr Infos?

 

10.) Basketballderby: WWU Baskets vs AOK Ballers Ibbenbüren
Wer? UBC Münster e.V. (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Wann? 13.01.2018, 19:30 Uhr
Wo? Universitätssporthalle

It's Derby Time!

Diese Woche erwartet uns ein spannendes Spiel gegen Ibbenbüren. Die Spitzenreiter aus Münster wollen dabei einen weiteren Schritt in Richtung Aufstieg machen. Prickelnde Atmosphäre, volle Uni-Halle, Derby – hier wird jeder aus dem Winterschlaf gerissen!
Noch können sich Fans der WWU Baskets Tickets für das Highlight am Wochenende sichern.

Tickets (4€ für Studis) können im Vorverkauf im Stadtwerke CityShop, Salzstraße 21 (montags bis freitags von 9 – 19 Uhr; samstags von 10 – 18 Uhr)
erworben werden. Restkarten gibt es an der Abendkasse direkt in der Halle.
Mehr Infos?

 

11.) Training "Souverän auftreten und präsentieren"
Wer? Career Development Center, WWU Münster
Wann? 15.01.2018, 09:00-13:00 Uhr
Wo? J160, Juridicum /Oeconomicum

Die Körpersprache und die Stimme eines Redners bestimmen zu einem Großteil über die tatsächliche Überzeugungskraft und Wirkung einer Präsentation. Nutzen Sie daher die Chance und optimieren Sie Ihr Auftreten mit der erfahrenen Rhetoriktrainerin Elisa Franz:
In dem Workshop werden Ihnen Methoden und Tricks an die Hand gelegt, damit Sie selbstsicher und gleichzeitig authentisch auftreten und einen optimalen Eindruck bei Ihrem Gegenüber hinterlassen. Dabei werden Ihnen relevante Techniken und die Grundlagen der Rhetorik vermittelt. Dies umfasst Elemente der Körpersprache und Improvisation sowie den erfolgreichen Einsatz der Stimme. Auch die eindrucksvolle Präsenz im Raum wird trainiert. Egal ob im Studium oder im späteren Beruf – So sind Sie bestens für Ihre nächsten Auftritte vorbereitet!
Wollen Sie Ihren Präsentationsstil optimieren? Dann senden Sie Ihren Lebenslauf bis zum 12.01.2018 an Kristina Siebert (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
Mehr Infos?

 

12.) Promovierenden-Stammtisch // PhD pub night - Billard Edition
Wer? Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wann? 15.01.2018, 19:00 Uhr
Wo? Bagels & Pool (Aegidiimarkt 5)

Stammtisch für Doktoranden aller Fachgebiete zum informellen Austausch und Kennenlernen (jeden 3. Montag im Monat). Diesmal treffen wir uns für unsere lockere Runde im Bagels & Pool und NICHT in der Cavete. Wer Lust hat, kann ein hier paar Runden Billard spielen.

Casual get-together for all PhD students (every third monday of the month). This time we will meet at Bagels & Pool and NOT in the Cavete.  Anyone who is interested can play billiards.
Mehr Infos?

 

13.) [linkon] Linguistischer Nachwuchskongress
Wer? Germanistisches Institut
Mit? Keynote-Sprecherin Prof. Dr. Christiane Maaß (Universität Hildesheim): "Leichte Sprache als gesellschaftliche Herausforderung"
Wann? 16.01. -17.01.2018, 10:00 Uhr
Wo? Festsaal der WWU Münster, Schlossplatz 5

Prof. Dr. Christiane Maaß, Sprachwissenschaftlerin an der Universität Hildesheim, hält am Dienstag, 16.Januar 2018 an der Universität Münster (WWU) einen Gastvortrag zum Thema Leichte Sprache. Christiane Maaß ist führend auf diesem Gebiet und stellt als externe Expertin im Rahmen des Studierendenkongresses [linkon] das Konzept der Leichten Sprache und die damit verbundenen Debatten vor.  Der Vortrag mit dem Titel "Leichte Sprache als gesellschaftliche Herausforderung" beginnt um 16 Uhr im Festsaal der WWU Münster (Schlossplatz 5). Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Fachliche und juristisch-administrative Texte können bereits für durchschnittliche Leserinnen und Leser eine Herausforderung darstellen, für kommunikationseingeschränkte Personen bilden sie eine teilweise unüberwindbare Hürde. Das Konzept der Leichten Sprache sorgt seit einigen Jahren im öffentlichen Diskurs für Aufsehen. Während es einerseits in einer inklusiven Gesellschaft unabdingbar ist, Barrieren abzubauen und kommunikationseingeschränkten Personen die Teilnahme am öffentlichen Leben zu ermöglichen, fühlen sich andere durch Leichte Sprache provoziert und vertreten die Meinung, sie reduziere Informationen und sei ungenau. Neben diesen Problemfeldern wird Christiane Maaß in ihrem Vortrag ebenfalls auf die Herausforderung des Übersetzens fachlicher Texte in Leichte Sprache sowie auf Desiderate der Forschung eingehen.

Der Gastvortrag findet im Rahmen des Dritten Nachwuchskongresses [linkon], der von Studierenden des Masterstudiengangs Angewandte Sprachwissenschaft organisiert und durchgeführt wird, statt. Ziel der Tagung ist es, den Austausch und die fachliche Diskussion zwischen verschiedenen Studiengängen sowie Studierenden und Fachwissenschaftlerinnen und Fachwissenschaftlern zu fördern. Vor dem Beitrag der Keynote-Sprecherin Christiane Maaß präsentieren die Studierenden in Kurzvorträgen und daran anschließenden Diskussionsrunden ihre aktuellen Studienprojekte. Von Raumkonzepten über regionale Variation, Wortbildung, Mehrsprachigkeit und Spracherwerb bis hin zu Sprache in den sozialen Medien wird ein breites thematisches Spektrum abgedeckt. [linkon] findet ab 10 Uhr im Festsaal der WWU Münster statt. Am Mittwoch, 17.01.2018 schließt sich von 10 bis 13 Uhr eine Postersession zu den Themen Medien-, Historio- sowie Politolinguistik an. Zu der Veranstaltung, die ebenfalls im Festsaal stattfindet, sind Besucherinnen und Besucher abermals herzlich eingeladen.

Mehr Infos?

 

14.) Das Bedingungslose Grundeinkommen in Europa -
Filmvorführung und Diskussion
Wer? IfPol LfbA (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Mit? Nicki A. Brock
Wann? 16.01.2018, 18:00 Uhr
Wo? SCH2, Institut für Politikwissenschaft, Scharnhorststr. 100, 48151 Münster

Können + Wollen
statt
Müssen + Sollen

das Bedingungslose Grundeinkommen in Europa

ein Kinodokumentation von Nicki A. Brock

Filmvorführung + Diskussion von und mit Nicki A. Brock

 

15.) #VortragBar: Vernünftig glauben?!
Wer? KSHG (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Mit? Prof. Dr. Leonhard (Münster) und Prof. Dr. Johannes Schnocks (Münster)
Wann? 16.01.2018, 20:00 Uhr
Wo? Aula

Verführung vs. Erprobung

"...und führe uns nicht in Versuchung..."
Kann ein Vater seine Kinder in Versuchung führen oder muss der Begriff der Versuchung vielleicht anders verstanden werden? Will ein Vater, dass seine Kinder über sich hinauswachsen und lässt sie sich erproben?
Der Bischof von Rom, Franziskus, präferiert eine Umtextung der Vater-Unser-Bitte. Was heißt das für uns? Welche Konsequenzen treten für den Dialog mit der Ökumene auf? Inwieweit kann Versuchung nur als Verführung, die durch Satan geschieht, gedacht werden oder heißt Versuchung auch eine Erprobung, die durch den Vater geschieht?
Mehr Infos?

 

16.) Running Dinner goes Europe
Wer? JEF Münster
Wann? 18.01.2018 (Anmeldung bis 10.01.), 18:00-23:00 Uhr

Ihr habt Lust auf ein etwas anderes Running Dinner? Dann seid Ihr bei uns richtig, denn nach der ersten erfolgreichen Runde im Juni heißt es im Januar: Running Dinner goes Europe 2.0. Also schnappt Euch einen Kochpartner und seid dabei, wenn das Motto wieder lautet: #cookforeurope #cheerstoeurope

Was ist das Besondere am Running Dinner goes Europe?
Natürlich ist unser Running Dinner nicht wie jedes andere! Jedem Team wird nach Anmeldungsschluss (neben seinen Gästen und Gastgebern) ein europäisches Land zugelost. Passend zu diesem müsst Ihr dann kochen.

Anmelden könnt Ihr Euch bis zum 10.01.2018 per Facebook-Nachricht oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Weitere Infos zur Anmeldung gibt es in der Facebook-Veranstaltung.
Mehr Infos?

 

17.) Der Preis ist heiß!
Wer? Symposium Oeconomicum Münster (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Wann? 18.01.2018, 18:00-21:00 Uhr
Wo? Schloss Münster, Schlossplatz 2, 48149 Münster

„Seien Sie mit dabei, wenn es wieder heißt: Der Preis ist heiß!“

Am 18.01.2017 ab 18:00 Uhr laden wir Euch herzlich zu unserer jährlichen Abendveranstaltung ins Schloss ein.

Zwar könnt ihr bei uns keine Traumreise oder Küchenmaschine gewinnen, dafür erwarten Euch aber spannende Vorträge zu Modellen des Pricing.
Nicht jedes Produkt oder jede Dienstleistung ist an einen festen Preis gebunden. Gerade im Zeitalter des Internets gibt es eine große Menge an kostenlosen Angeboten; von E-Mail-Anbietern über Wohnungssuche bis hin zu Jobportalen ist alles dabei.
Neben diesen kostenlosen Services ist auch Freemium ein beliebtes Modell. Dabei sind Basisfunktionen gratis, um Kunden den Einstieg zu erleichtern, der volle Umfang wird aber erst durch eine Gebühr freigeschaltet.
Etwas außergewöhnlicher ist der Pay-what-you-want-Ansatz, bei dem ganze Geschäftsmodelle darauf basieren, dass der Kunde selber entscheidet, wieviel er für das Produkt oder die Dienstleistung bereit ist zu zahlen.

Natürlich gibt es wieder einen Sektempfang sowie Snacks und Getränke.

Dresscode: Smart Casual

Auch wenn der Eintritt kostenlos ist, wart ihr am Ende bestimmt nicht umsonst da!
Mehr Infos?

 

18.) Bibliothek der Religionen
Wer? KSHG (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Wann? 18.01.2018, 18:00 Uhr
Wo? Aula

Warum entscheidet sich jemand für ein Leben im Kloster? Wie betet ein Jude? Können Christen und Muslime heiraten? Wie lauten die Wahrheiten des Buddhismus?

Andere Religionen oder Glaubenspraktiken sind uns oft fremd. Wir verstehen sie nicht und sind misstrauisch gegenüber dem Unbekannten. Im Gespräch mit Andersgläubigen lässt sich eine solche Skepsis überwinden. Bei unserer Bibliothek der Religionen werden Menschen zu Büchern, die sich den Fragen der Leser*innen stellen und in einem Vieraugengespräch von ihrem persönlichen Lebensweg, ihrem Glauben und ihren Glaubenserfahrungen berichten.

Mehr Infos?

 

19.) Lesung im Haus der Niederlande mit Frank Keizer
Wer? Institut für Niederländische Philologie
Wann? 18.01.2018, 19:00 Uhr
Wo? Haus der Niederlande, Bibliothek, Alter Steinweg 6/7, 48143 Münster

Frank Keizer, niederländischer Dichter, Essayist und Redakteur, ist dem Münsteraner Publikum spätestens seit dem Lyrikertreffen im Mai 2017 bekannt, wo er zusammen mit fünf anderen Künstlern aus den Niederlanden und Flandern auftrat. Am 18. Januar 2018 wird er nach Münster zurückkommen und dabei im Haus der Niederlande (Bibliothek, Alter Steinweg 6/7) einige seiner neuesten Gedichte vortragen. Studierende des Masterstudiengangs Interdisziplinäre Niederlandistik werden die vorgelesenen Gedichte jeweils für das Publikum übersetzen.

Darüber hinaus wird sich Frank Keizer mit uns über die Fragen unterhalten, welche Rolle Lyrik aktuell in der (niederländischen) Gesellschaft spielt, wie man sich als Dichter den Herausforderungen der heutigen Zeit stellt und was man mit politischer Lyrik erreichen kann.
Mehr Infos?

 

20.) Umweltforum Münster: Wir haben es satt
Wer? Umweltforum Münster (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Wann? 20.01.2018, 11:00-15:00 Uhr
Wo? Berlin Hbf

Kommt mit uns zur "Wir haben es satt!" - Demo am Samstag, 20. Januar 2018, ab 11 Uhr in Berlin Hbf (Washington-Platz)
und macht in Euren Kreisen kräftig Werbung für diese Veranstaltung!

Die Großdemo für eine globale Agrar- und Ernährungswende und gerechten Welthandel findet bereits zum 8. Mal in Berlin statt. Anlass ist die internationale Agrarminister-Konferenz zum Auftakt der weltgrößten Agrarmesse ,,Grüne Woche".
Wir wollen mit Euch und vielen anderen gemeinsam für eine andere, zukunftsfähige Agrarpolitik auf die Straße gehen, die die ökologische, kleinbäuerliche Landwirtschaft fördert, statt sie weltweit zugunsten der industriellen Großbetriebe systematisch zu zerstören. Doch nur wenn unser Protest noch viel stärker wird, können wir die Politik endlich zum Handeln zwingen, da dies wohl die einzige Sprache ist, die sie noch versteht. Dazu brauchen wir jetzt jede*n einzelnen von Euch. Seid Ihr dabei?

Insbesondere nach dem Glyphosat-Debakel (Agrar(Lobby)Minister Schmidts Alleingang bei der Glyphosat-Abstimmung in Brüssel und Merkels stille Zustimmung dazu), der - und das ist der eigentliche Skandal - bisher folgenlos blieb, ist es dringender denn je, den Politikern die Rote Karte zu zeigen.

Wir wehren uns gegen eine zerstörerische, von wenigen Großkonzernen gesteuerte globale Agrarindustrie, die Tiere, Pflanzen und Boden lediglich als Ware betrachtet und diese zwecks Profitmaximierung immer exzessiver ausbeutet. Denn wir wissen es alle: Massentierhaltung, Gentechnik und zunehmender Düngemittel- und Pestizid-Einsatz auf riesigen Monokulturen haben gravierende Folgen: Artensterben, extremes Tierleid, (Trink)-Wasservergiftung, Bodenzerstörung, steigende Krebsraten und Antibiotika-Resistenzen, drastisches Höfesterben bei gleichzeitig zunehmender Abhängigkeit von wenigen Agrokonzernen und nicht zuletzt eine dramatische Beschleunigung des Klimawandels. Laut Weltagrarbericht IAASTD ist die globale Landwirtschaft inzwischen für über 40% der Treibhausgas-Emissionen verantwortlich, wobei die industrielle Landwirtschaft mit Abstand die meisten Treibhausgase ausstößt, obwohl sie nur ca. 30 % zur Welternährung beiträgt: http://www.weltagrarbericht.de/themen-des-weltagrarberichts/klima-und-energie.html

Und die Zeche zahlen wir alle.

Dass es auch anders geht, zeigt seit Jahrzehnten die Biologische Landwirtschaft, die ohne Chemie, Gülle und Tierfabriken umwelt- und menschenfreundlich wirtschaftet und die Böden dabei schont. Letztendlich landet alles auf unseren Tellern – wir (müssen) entscheiden, ob wir uns und die Umwelt weiter vergiften (lassen) oder uns gesund ernähren und unsere Lebensgrundlagen erhalten wollen.  

Anreise zur Demo:

Für alle aus Münster und Umgebung: es werden Busse bereitgestellt, um für Kleines Geld an der Veranstaltung teilnehmen zu können:

Abfahrt in Münster: Samstag, 20.01.18 um 4:30 Uhr, Busbahnhof (Ecke Hafenstr. / Frie-Vendt-Str.) - Bitte seid pünktlich!   

Ankunft ebenda: Samstag, 20.01.18 um ca. 21:30 Uhr

Kosten: 25,- Euro/Person

Ticket-Verkaufsstellen (ab 08.01.18):

- Umweltforum Münster e.V.: Zumsandestr. 15, 48145 Münster, Öffnungszeiten: Mo - Fr: 9 - 12 Uhr + Mi: 13 -15 Uhr + Do: 14 - 17 Uhr
- Bioladen Couscous: Achtermannstr. 13, 48143 Münster, Öffnungszeiten: Mo - Sa: 8 - 20 Uhr
- Unverpackt-Laden EINZELHANDEL: Hammer Str. 52 - 54, 48153 Münster, Öffnungszeiten: Mo - Fr: 9:30 - 19 Uhr, Sa: 10 - 17 Uhr

☆ Für die Planung /Organisation der Busse wäre es wichtig, sich frühzeitig um die Bustickets zu kümmern.

Für alle anderen:
Hier der Link zu den Mitfahrgelegenheiten:  <https://www.wir-haben-es-satt.de/informieren/anreise/> https://www.wir-haben-es-satt.de/informieren/anreise/

Einfach auf die interaktive Karte klicken und darunter den gewünschten Abfahrtsort eingeben.

Es wäre toll, wenn wir Euch am 20.01. auf der Demo wiedersehen würden. Helft uns dabei, viele Leute zu mobilisieren, damit sie ein Erfolg wird!

Viele Grüße,
Georg & Katharina

PS: Es können alte Kochtöpfe und Kochlöffel mitgebracht werden, um kräftig Alarm zu schlagen. Da es vermutlich laut werden wird, wären Ohropax auch nicht verkehrt ...

PPS: Anfang Dezember 2017 kam heraus, dass die Bundesregierung ganz offensichlich sogar gemeinsame Sache mit der Agrochemie-Industrie machen wollte, indem sie sich am 30. November der Klage von Monsanto und Cheminova gegen die Offenlegung deren Studien angeschlossen hatte, auf deren Grundlage Glyphosat für angeblich unbedenklich erklärt wurde. Zuvor hatten einige Europa-Abgeordnete beim Europäischen Gerichtshof auf Zugang zu diesen Studien geklagt, welche die Europäische Lebensmittelbehörde (EFSA) unter Verschluss hält - ein klarer Eingriff gegen mehr Transparenz und ein Paradebeispiel für die mafiösen Verbindungen zwischen Politik und Konzernen! Offensichtlich stellt die Bundesregierung den Schutz von Lobbyinteressen über den Schutz von Gesundheit und Umwelt:  <http://www.spiegel.de/politik/ausland/glyphosat-bundesregierung-hilft-vor-eugh-bei-studien-geheimhaltung-a-1182223.html> http://www.spiegel.de/politik/ausland/glyphosat-bundesregierung-hilft-vor-eugh-bei-studien-geheimhaltung-a-1182223.html

Doch schon ein paar Tage nachdem diese Tatsache bekannt wurde, machte die Bundesregierung einen Rückzieher - vielleicht aus Angst, den Glyphosat-Skandal dadurch noch mehr anzuheizen?: http://www.zeit.de/news/2017-12/09/agrar-bundesregierung-zieht-sich-aus-glyphosat-rechtsstreit-zurueck-09155402

Nach all den Skandalen meinen wir: Das Maß ist endgültig voll!
------------------------------------------------------

Katharina Schröder & Georg Heinrichs
Freiburger Weg 5
48151 Münster
Tel.: 0251/9320512 & 0251/6345
Mehr Infos?

 

21.) Filmreihe "Szenen des Entscheidens"
Wer? Doktoranden des SFB 1150 "Kulturen des Entscheidens" (Ansprechpartnerin Sarah Nienhaus; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Wann? 22.01. | 05.02. | 19.02.2018; 18:00 Uhr
Wo? Domplatz 6, Raum 303

Das Thema „Entscheiden“ ist im Spielfilm ein Dauerbrenner, es wird in Klassikern ebenso wie in aktuellen Filmen behandelt, findet sich in großen Blockbustern ebenso wie in unbekannteren kleinen Filmen, es geistert durch Filme aus den verschiedensten Ländern und aus den unterschiedlichsten Genres und wird dort jeweils auf ganz verschiedenen Ebenen behandelt und auf ganz unterschiedliche Weise ins Bild gesetzt. Die Filmreihe „Entscheiden im Film“ möchte einen schlaglichtartigen Blick auf die vielfältigen filmischen Auseinandersetzungen mit der Thematik werfen und auf dieser Grundlage zur Diskussion einladen über ein Thema, das eng mit den großen Erzählungen unserer Zeit verwoben ist.
Die Termine der Reihe umfassen jeweils einen kurzen Einführungsvortrag, das gemeinsame Anschauen des Films und eine etwa halbstündige Diskussion. Interessierte aller Fachrichtungen und Semester sind herzlich willkommen.
Mehr Infos?

 

22.) Lesung: "Schlechte Ideen" (Poetikdozentur 2017)
Wer? Fachbereich 09 Philologie (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Mit? Hannes Bajohr und Gregor Weichbrodt, kuratiert von Kathrin Passig
Wann? 24.01.2018, 19:00 Uhr
Wo? SpecOps Network, Von-Vincke-Straße 5, 48143 Münster

Die Autorin, Journalistin und Bloggerin Kathrin Passig, die u.a. den Ingeborg-Bachmann-Preis in Klagenfurt (2006) verliehen bekam, war in diesem Herbst bereits im Rahmen einer Poetikdozentur am Germanistischen Institut zu Gast. Die drei Vorlesungen unter dem Titel: „Das arme Internet: Wie es eine ganz neue Literatur hervorbringen sollte und was es stattdessen macht“ ermöglichten uns eine Begegnung mit aktuellster Literatur und gaben Einblicke in die Denk- und Arbeitsweise einer unserer wichtigsten Gegenwartsautorinnen.

Nun ist Kathrin Passig zurück und tauscht die Rolle der Dozierenden gegen die Rolle der Gastgeberin. Somit findet die Poetikdozentur am Mittwoch, 24. Januar 2018, ab 19 Uhr im SpecOps Network (Von-Vincke-Straße 5, Münster) ihren Abschluss. Wir freuen uns auf einen literarischen Abend zum Thema „Schlechte Ideen“ mit Gregor Weichbrodt und Hannes Bajohr. Die beiden Autoren gründeten im Herbst 2014 das Textkollektiv 0x0a für konzeptuelle, digitale Literatur und bilden daher die perfekte Ergänzung zur Kathrin Passigs Vorlesungsreihe zum Thema Literatur und/im Internet.
Mehr Infos?

 

23.) Erlebniskochen mit Mars
Wer? Career Development Center
Wann? 25.01.2018, Beginn: 17:00 Uhr - open end
Wo? Artcuisine Kochschule, Von-Vincke-Straße 9

Den beliebten Schokoriegel kennt natürlich jeder, aber das ist längst nicht alles, was Mars zu bieten hat. Bei diesem ausgefallenen Kochevent zaubern Sie ein ganzes 3-Gänge-Menü aus Mars-Produkten. Dabei erfahren Sie nicht nur, was das Unternehmen kulinarisch noch zu bieten hat, sondern auch, was es Ihnen für Karrieremöglichkeiten und Einstiegschancen bietet. Nutzen Sie die Chance und lernen Sie das Unternehmen bei dem gemeinsamen Kochkurs mit Mars-Experten besser kennen.
Interessiert? Dann bewerben Sie sich für dieses Networking-Event der ganz besonderen Art: Schicken Sie uns einfach Ihren Lebenslauf bis zum 14.01.2018 an Kristina Siebert (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
Mehr Infos?

 

 

 

Informationen

01.) Praktika im Künstlerischen Betriebsbüro des
Klangvokal Musikfestival Dortmund ► Bewerbung bis u.a. 31.01.2018

02.) Versuchspersonen gesucht: Vergütung: 25 Euro -
Jetzt Termin für Januar vereinbaren! (Johanna Kraus)

03.) Umfrage zur Verkehrssicherheit (Merle Leisner)

04.) Interaktives Online Experiment zu Smart Speakern (Florian Daehne)

05.) Proband(inn)en für neurowissenschaftliche Studie gesucht
(Laura Daniela Peeters)

06.) Fragebogen für Trennungs- und Scheidungskinder (Felicitas Müller)

07.) Umfrage zu Integration - 20€ gewinnen! (Teresa Hoffmann)

08.) Fellowship-Programm "Start with a Friend"
sucht BewerberInnen ► Bewerbung bis 17.01.

09.) Eine Welt Netz NRW sucht studentische Mitarbeiter*innen

10.) Gene und/oder Umwelt? (Johannes Zang)

11.) The Larger Picture - Newsletter international und interkulturell

12.) Stipendium für das Studium in den USA –
Fulbright Reisestipendium ► Bewerbung bis 15.01.2018

13.) Praktika in Service&Verwaltung des
Klangvokal Musikfestival Dortmund ► Bewerbung bis 10.02.2018

14.) Umfrage für Masterarbeit - Mit Gewinnspiel (Janik Breucker)

15.) Umfrage für Studierende aller Lehramtsstudiengänge (Eva Thomm)

16.) Teilnehmer für Forschungsprojekt gesucht! (Franziska Zengerle)

17.) Studienteilnahme: "Einstellung und Gedächtnis" (Sebastian Scholz)

 

 

01.) Praktika im Künstlerischen Betriebsbüro
des Klangvokal Musikfestival Dortmund
Wer? Tobias Reitz, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Das internationale KLANGVOKAL Musikfestival Dortmund präsentiert im Sommer 2018 zum zehnten Mal die gesamte Vielfalt der Vokalmusik in Dortmund. Die Konzerte finden voraussichtlich vom 11. Mai bis zum 10. Juni 2018 statt. Darüber hinaus beteiligt sich das Klangvokal Musikfestival am Stadtfest DORTBUNT!, das am 5. und 6. Mai in der Dortmunder Innenstadt gefeiert wird.

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir PRAKTIKANTINNEN/PRAKTIKANTEN für das Künstlerische Betriebsbüro. Bei uns haben Sie die Möglichkeit, sich und Ihre Fähigkeiten in einem kleinen, engagierten Team auszuprobieren, Einblicke in die Struktur eines internationalen Festivals zu gewinnen und sich an den Festivalvorbereitungen aktiv zu beteiligen. Die Praktika sind in Teilzeit vorgesehen und können gerne studienbegleitend absolviert werden, eine zeitliche Verfügbarkeit von durchschnittlich mindestens zwei bis drei Tagen pro Woche wird jedoch vorausgesetzt.

SCHWERPUNKT: FEST DER CHÖRE

Das Praktikum beinhaltet die Planung und Durchführung des FEST DER CHÖRE am Samstag, den  2. Juni 2018 in der Dortmunder Innenstadt. Rund 140 Chöre und Vokalensembles treten an diesem Tag auf Open-Air-Bühnen, in Kirchen oder in Geschäften und Cafés auf. Es sind zwei Teilzeit-Praktika à drei Monate zu vergeben; das erste von Ende Januar bis April und das zweite von April bis Juni.

Die Inhalte im Einzelnen:
o Planung der Chorauftritte im Kontakt mit Chören, Spielstätten und Technikfirmen
o Koordination des Helfer-Teams
o Betreuung der Bühnen als Ansprechpartner/in am 2. Juni 2018
o allgemeine administrative Tätigkeiten

SCHWERPUNKT: KONZERTPLANUNG UND LOGISTIK

Es sind zwei Praktikumsplätze von Mitte März bis Mitte Juni 2018 zu vergeben.

Die Inhalte im Einzelnen:
o Detailplanung der Konzerte im Kontakt mit Künstlern bzw. deren Agenturen
o Mitarbeit bei der Durchführung der Veranstaltungen, insbesondere im Bereich Künstlerbetreuung
o allgemeine administrative Tätigkeiten

Darüber hinaus ergeben sich unterschiedliche Schwerpunkte: zum einen Mitarbeit bei der Planung von Reise und Unterkunft sowie Transfers und Koordination des Fahrerteams, zum anderen Unterstützung bei der Bereitstellung von Bühnentechnik und Künstlercatering.

SCHWERPUNKT: BACKSTAGE / KÜNSTLERBETREUUNG

Zu vergeben sind mehrere Praktikumsplätze für den Zeitraum von Mitte April bis Mitte Juni 2018. Die Praktika beinhalten jeweils einzelne Termine zur Vorbereitung des Festivals sowie insbesondere die Durchführung sämtlicher Festivalkonzerte, des FEST DER CHÖRE am 2. Juni sowie des Stadtfestes DORTBUNT! am Sonntag, 6. Mai.

Die Inhalte im Einzelnen:
o Künstlerbetreuung
o Einrichten der Künstlergarderoben inkl. Catering
o Beschaffung u. Transport von diversem Material
o allgemeine administrative Tätigkeiten

Voraussetzungen:

o Interesse an Musik und Kultur
o gute Englischkenntnisse
o Basiskenntnisse der gängigen Microsoft-Office-Anwendungen
o Spaß an eigenverantwortlichem und organisiertem Arbeiten
o Flexibilität und Belastbarkeit sowie die Bereitschaft, mit anzupacken
o Führerschein der Klasse B und mind. zweijährige Fahrpraxis

Falls Sie im Rahmen Ihres Studiums ein von unseren Zeitvorschlägen abweichendes Pflichtpraktikum absolvieren müssen, entwickeln wir gerne ein passendes Konzept mit Ihnen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail und stehen Ihnen für Rückfragen gerne auch telefonisch zur Verfügung. Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbung für das Praktikum ab Januar im Bereich FEST DER CHÖRE bis spätestens 30.11.2017, für alle anderen Praktika bis spätestens 31.01.2018. Für Ihre Mitarbeit erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung sowie bei Interesse Freikarten für Festivalveranstaltungen 2018. Bitte beachten Sie, dass wir leider keine Reisekosten für Bewerbungsgespräche übernehmen können.

KLANGVOKAL Musikfestival Dortmund
z. Hd. Tobias Reitz
Brückstraße 45, 44135 Dortmund
Tel. 0231/50-24 459
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.klangvokal.de

Mehr Infos?

  

02.) Versuchspersonen gesucht: Vergütung: 25 Euro -
Jetzt Termin für Januar vereinbaren!
Wer? Johanna Kraus, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Institut für Psychologie, AE Prof. Morina  -  WWU Münster

Am Institut für Psychologie führen wir aktuell eine Studie zu Konsequenzen traumatischer Erlebnisse auf die Erinnerung durch.

Im Folgenden findest du die wichtigsten Informationen zu der Studie. Um einen Termin zu vereinbaren schicke einfach eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Für die Teilnahme erhältst du 25 Euro (ihr könnt alternativ auch 3 Versuchspersonenstunden erhalten). Wir würden uns über deine Teilnahme freuen!

Konsequenzen traumatischer Erlebnisse: Wie würdest du dich erinnern?

Worum geht es?
- 2 Sitzungen (insgesamt 100 Min.)
- kurzes Tagebuch zwischen den Sitzungen (eine Woche)
- Filme mit emotionalem Inhalt

Was erwartet euch?
- Ausfüllen verschiedener Fragebögen und Aufgaben am PC
- Ansehen emotionaler Filmausschnitte (diese können als schockierend und belastend erlebt werden)
- Vor der Teilnahme schicken wir euch einen kurzen Fragebogen mit Screeningfragen zu. Dieser Bogen dient dazu zu entscheiden, ob ihr an der Studie teilnehmen könnt. 

WICHTIG:
- 18 - 35 Jahre, keine psychischen / psychiatrischen Beschwerden
- keine ernsten traumatischen Erlebnisse in der Vergangenheit

Interesse geweckt? Dann eine E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

WWU Münster
Institut für Psychologie, AE Prof. Morina
Fliednerstraße 21, 48149 Münster

 

03.) Umfrage zur Verkehrssicherheit
Wer? Merle Leisner Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dies ist eine kurze Umfrage zum Empfinden der Verkehrssicherheit an der Corrensstraße in Münster.
Die Umfrage dauert nur knappe 5 Minuten und hilft uns bei unserem Projekt, das Fahrradfahren in Münster eventuell sicherer zu gestalten.

Danke für deine Hilfe!

Mehr Infos?

 

04.) Interaktives Online Experiment zu Smart Speakern
Wer? Florian Daehne Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

20€ Weihnachtsgutschein gewinnen und noch etwas für das eigene Karma tun?

Dann nimm jetzt an dem interaktiven Online-Experiment zum Thema "Smart Speaker" teil!

Unter allen Teilnehmern verlose ich 5x20 Amazon Gutscheine und gleichzeitig unterstützt du mich bei den letzten Zügen meiner Masterarbeit :)

Die Umfrage kann wegen dem interaktiven Experiment nur am Computer gemacht werden.

Zum interaktiven Experiment kommst du hier


Vielen Dank für deine Hilfe!

Euer Flo

 

05.) Proband(inn)en für neurowissenschaftliche Studie gesucht
Wer? Laura Daniela Peeters (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Das Institut für Medizinische Psychologie und Systemneurowissenschaften sucht gesunde Proband(inn)en für eine EEG-Studie zur Erforschung visueller Aufmerksamkeit.

Sie erhalten 10 Euro pro Stunde oder es werden Ihnen Versuchspersonenstunden angerechnet.

Voraussetzungen:

1. keine Vorgeschichte neurologischer oder psychiatrischer Erkrankungen
2. keine Farbenblindheit
3. Alter: 17 – 50 Jahre
4. Rechtshänder/-in

Dauer: max. 2,5 h (davon 1h Aufgabenbearbeitung)

Für Rückfragen und Terminvereinbarungen melden Sie sich gern per Mail mit Angabe Ihrer Handynummer.
Mehr Infos?

 

06.) Fragebogen für Trennungs- und Scheidungskinder
Wer? Felicitas Müller (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Die Bedürfnisse von Trennungs- und Scheidungskindern gehen viel zu oft unter. Das möchte ich in meiner Masterarbeit genauer untersuchen.
Dafür suche ich noch Trennungs- und Scheidungskinder, die an meinem Fragebogen teilnehmen.
Vielen Dank für eure Unterstützung!

Mehr Infos?

 

07.) Umfrage zu Integration - 20€ gewinnen!
Wer? Teresa Hoffmann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

+++ Online-Umfrage zum Thema Integration + 20 Minuten + 20€-Gutscheine +++

Was denkst Du über Integration? Mach mit bei meiner Online-Umfrage und unterstütze mich bei meiner Masterarbeit (Sozialpsychologie)!
Durch deine Teilnahme hast Du die Chance einen von fünf 20€-Gutscheinen für einen Online-Shop deiner Wahl zu gewinnen!

https://ww2.unipark.de/uc/Befragung_Integration/

Die Befragung ist komplett anonym.

Vielen Dank für deine Unterstützung!

 

08.) Fellowship-Programm "Start with a Friend" sucht BewerberInnen
Wer? Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Start with a Friend ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für gesellschaftliches Miteinander und die Integration geflüchteter Menschen in Deutschland einsetzt. Seit 2014 haben wir an 18 Standorten bundesweit rund 3.000 Tandems aus Geflüchteten und Locals zusammengebracht, um den Austausch und Dialog auf Augenhöhe zu fördern. Dazu gestalten wir deutschlandweit vielfältige und offene Communities, um persönlichen Kontakt und Netzwerke für geflüchtete Menschen zu stärken.

Bewirb Dich jetzt unter www.start-with-a-friend.de/swaf-fellowship! *Auf unserer Webseite findest Du mehr Informationen, Termine und alle wichtigen Details.
Bewerbungsschluss ist der 17.01.2018.

Mehr Infos?

 

09.) Eine Welt Netz NRW sucht studentische Mitarbeiter*innen
Wer? Tatjana Giese, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Eine Welt Netz NRW sucht ab sofort selbstbewusste und engagierte Student*innen, die uns helfen, neue Engagierte und Unterstützer*innen zu finden! An Infoständen in der Innenstadt informieren wir über die Eine Welt Arbeit und motivieren Menschen dazu, das Eine-Welt-Engagement aktiv zu unterstützen.

Gesucht werden Mitarbeiter*innen für Aktionswochen in den Semesterferien und langfristig für einzelne Aktionstage. Wir bieten Mitarbeit in einem jungen Studierendenteam, professionelle Einarbeitung und faire Bezahlung.

Du suchst einen sinnvollen Nebenjob, der Spaß macht und hast keine Scheu auf Menschen zuzugehen? Dann bewirb dich jetzt!

Bewerbungen mit CV + Kurzinfo, warum du dich für den Job interessierst an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr Infos unter www.eine-welt-netz-nrw.de oder 0251 - 284 669 21

Mehr Infos?

 

10.) Gene und/oder Umwelt?
Wer? Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Liebe Studierenden,

Menschen variieren in Merkmalen wie physischen Eigenschaften, Verhalten oder Krankheiten. Genetische Unterschiede und Unterschiede in der Umwelt tragen zu dieser Variation bei.

Wir sind eine Gruppe von Mitarbeitern am "Zentrum für Didaktik der Biologie" der WWU Münster und interessieren uns dafür, wie Personen die Rolle verschiedener Faktoren für die Entstehung bestimmter Merkmale einschätzen. Langfristig möchten wir mit unserer Forschung einen Beitrag zur Verbesserung des Biologieunterrichts leisten.

Daher bitten wir Euch unser Forschungsprojekt durch die Teilnahme an unserem Online-Fragebogen zu unterstützen. Das Ausfüllen des Fragebogens dauert ca.15 Min.

Vielen Dank für Eure Mithilfe.
Wenn Ihr unsere Forschung unterstützen wollt, dürft Ihr auch gerne den Link an Eure Freunde weiterleiten.

 

11.) The Larger Picture - Newsletter international und interkulturell
Wer? Petra Bettig, International Office, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Liebe Studierende,

zum neuen Jahr bringt Ihnen "The Larger Picture" wieder die Einladung zu internationalen und interkulturellen Veranstaltungen an der WWU, darunter:

- die Studierendenkonferenz "Pop Hero and Action Princess? Negotiating Gender in Popular Culture"
- eine Podiumsdiskussion mit Markus Lewe und Onno van Veldhuizen, dem Bürgermeister von Enschede
- Ringvorlesungen der Katholisch-Theologischen Fakultät, der Graduiertenschule "Practices of Literature" und der Kontaktstelle Studium im Alter

Für Studierende der Fachbereich 6, 8 und 9 gibt es ein neues Zusatzangebot: Das Interdisziplinäre Zertifikat Nordamerikastudien.

Interessierte am Studium in den USA können sich derzeit auch wieder um ein Reisestipendium der Fulbright-Kommission bewerben.

Das Germanistische Institut gewährt wieder Einblick in seine Partnerschaften, mit Berichten von drei WWU-Studierenden, die nach China bzw. Lettland gegangen sind, sowie einer Studentin aus Usbekistan. DaF-Lehramtsstudierende haben zukünftig auch die Möglichkeit ein Schulpraktikum in Georgien zu absolvieren.

Es tut sich also wieder Einiges! Viel Vergnügen beim Lesen des Newsletters und beim Besuch der Veranstaltungen.

Beste Grüße
Petra Bettig
für das International Office der WWU

Mehr Infos?

 

12.) Stipendium für das Studium in den USA –
Fulbright Reisestipendium 
Wer? International Office, Dr. Petra Hille, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stipendium für das Studium in den USA – Fulbright Reisestipendium

Deutsche Studierende der Bachelor- und Master-Programme, die im Studienjahr 2018-2019 für ein oder zwei Semester im Rahmen eines Austauschprogramms ihrer deutschen Heimathochschule an einer Partnerhochschule in den USA studieren, können sich jetzt für ein Reisestipendium bewerben.
Die Stipendienleistungen beinhalten eine Reise - und Nebenkostenpauschale (Euro 2000).

Bewerbung:
Die Bewerbungsfrist endet am 15. Januar 2018.
Bewerbungsinformationen und Antragsunterlagen sind auf der Website der Fulbright-Kommission zu finden:
https://www.fulbright.de/programs-for-germans/studierende-und-graduierte/reisestipendien

Alle Bewerber reichen zusätzlich zur elektronischen Bewerbung bei der Fulbright-Kommission ihren vollständigen Stipendienantrag bis zum 15. Januar 2018 (Poststempel) beim International Office der WWU Münster – Studierendenmobilität, z.H. Frau Dr. Petra Hille, Schlossplatz 3, 48149 Münster, ein.
Bewerber/innen, die bereits länger als vier Monate in den USA studiert oder ein studienrelevantes Praktikum absolviert haben, können sich nicht bewerben.

Die Mitteilung über die Stipendiennominierung erfolgt Anfang März 2018 durch die Fulbright-Kommission in Berlin.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.fulbright.de/programs-for-germans/studierende-und-graduierte/reisestipendien

Mehr Infos?

 

13.) Praktika in Service&Verwaltung des Klangvokal Musikfestival Dortmund
Wer? Tobias Reitz, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Das internationale KLANGVOKAL Musikfestival Dortmund präsentiert im Sommer 2018 zum zehnten Mal die gesamte Vielfalt der Vokalmusik in Dortmund. Die Konzerte finden voraussichtlich vom 11. Mai bis zum 10. Juni 2018 statt.

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir PRAKTIKANTINNEN/PRAKTIKANTEN für den Bereich Service und Verwaltung für den Zeitraum April bis Juni 2018. Bei uns haben Sie die Möglichkeit, sich und Ihre Fähigkeiten in einem kleinen, engagierten Team auszuprobieren, Einblicke in die Struktur eines internationalen Festivals zu gewinnen und sich an Vorbereitung und Durchführung der Konzerte aktiv zu beteiligen.

TÄTIGKEITSPROFIL:                                                                               
- nach Einarbeitung Arbeit mit der Ticketing-Software der CTS Eventim AG (Auswertungen)
- telefonische und persönliche Kundenberatung inklusive Annahme von Ticketbestellungen
- Vorbereitung und Umsetzung von Veranstaltungen (Saalpläne, Eintrittskarten, Abrechnungen etc.)
- Unterstützung bei Abendveranstaltungen (Einlass, Kundenbetreuung vor Ort etc.)
- Unterstützung bei organisatorischen Aufgaben der Verwaltung

VORAUSSETZUNGEN:                            
- Spaß am Telefonieren sowie am direkten Umgang mit Menschen
- sicherer Umgang mit dem PC
- Interesse an Musik und Kultur
- Spaß an eigenverantwortlichem und organisiertem Arbeiten
- Flexibilität und Belastbarkeit

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung und stehen Ihnen für Rückfragen gerne auch telefonisch zur Verfügung. Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbung per E-Mail bis spätestens 10. Februar 2018. Für Ihre Mitarbeit erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung und die Möglichkeit, die Konzerte live zu erleben. Bitte beachten Sie, dass wir leider keine Reisekosten für Bewerbungsgespräche übernehmen können.

KLANGVOKAL Musikfestival Dortmund
z. Hd. Tobias Reitz
Brückstraße 45, 44135 Dortmund
Tel. 0231/50-24 459
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.klangvokal.de

Mehr Infos?

 

14.) Umfrage für Masterarbeit - Mit Gewinnspiel
Wer? Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im Rahmen meiner Masterarbeit führe ich ein Experiment zum Thema "Arbeitgeberattraktivität" durch für das ich noch dringend Teilnehmer/innen suche.

Ihr habt die Chance 1 von 6 Amazon-Gutscheinen im Wert von je 10€ zu gewinnen!

Vielen Dank für eure Unterstützung!
Mehr Infos?

 

15.) Umfrage für Studierende aller Lehramtsstudiengänge
Wer? Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im  Lehramtsstudium ist neben den Unterrichtsfächern auch die Auseinandersetzung mit Befunden der Bildungswissenschaften ein wichtiger Bestandteil.
In dieser Befragung interessieren wir uns für Ihre persönlichen Auffassungen zu Forschungsbefunden aus den Bildungswissenschaften. Die Umfrage dauert ca. 20 Min. und als Dankeschön verlosen wir Amazon-Gutscheine im Wert von 10,- bis 20,- Euro (jede*r vierte Teilnehmer*in erhält einen Gutschein!!!). Die Teilnahme setzt kein Vorwissen voraus, rein Ihre persönlichen Einschätzungen sind von Interesse.
Die Teilnahme ist ganz einfach unter dem folgenden Link möglich.

Die Befragung wird im Rahmen eines Projekts der Uni Erfurt in Kooperation mit der WWU durchgeführt. Bei Fragen wenden Sie sich an Frau Eva Thomm (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

16.) Teilnehmer für Forschungsprojekt gesucht!
Wer? Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für ein Forschungsprojekt zum Thema Nachhaltige Innovationen suche ich noch viele Teilnehmer für meine 8-minütige Umfrage. Es geht darum, wie unterschiedliche Konsumenten, also Ihr ;-), nachhaltige und innovative Produkte (z.B. faire Smartphones, Elektroautos, Ökostromtarife...) bewerten. Das große Ziel ist es herauszufinden, ob und wie diese Produkte dazu beitragen können unser Wirtschaftssystem nachhaltiger zu machen.
Ich würde mich super freuen, wenn ein paar von Euch in den Ferien ein paar Minuten Zeit finden, um am Projekt teilzunehmen. Pro Teilnehmer werden außerdem 20 Cent an den SOS Kinderdörfer weltweit e.V. gespendet.
Mehr Infos?

 

17.) Studienteilnahme: "Einstellung und Gedächtnis"
Wer? M.Sc. Sebastian Scholz, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im Rahmen dieser wissenschaftlichen Studie soll der Zusammenhang zwischen dem Langzeitgedächtnis und der Einstellung von Probanden zu unterschiedlichen Themen untersucht werden.

Für das Experiment suche ich Teilnehmer (männlich/weiblich), die verschiedene Aufgaben in einer Onlinestudie erledigen müssen.

Der Zeitaufwand beträgt circa 30 bis 40 Minuten. Als Vergütung gibt es die Möglichkeit, an einem Gewinnspiel für einen 10€ Amazon-Gutschein teilzunehmen (jeder zehnte Teilnehmer gewinnt einen Gutschein) und 0.5 Versuchspersonenstunden zu bekommen.

Voraussetzungen:
Keine psychologische/neurologische Erkrankung, Alter ab 18 Jahren, Deutsch als Muttersprache oder sehr gute deutsche Sprachkenntnisse.

Wenn ihr Interesse oder Fragen habt meldet euch bei:
Ansprechpartner: Sebastian Scholz, M.Sc.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mehr Infos?

 

 

 

 

☆ Highlight

Workshop (nicht nur) für Lehramtsstudierende:
Mehrsprachigkeit in der Schule
Wer? Studierendennetzwerk Ment4you; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wann? 12.01.2018, 14:00-20:00 Uhr | 13.01.2018, 10:00-17:00 Uhr
Wo? Fliednerstr. 21, 48149 Münster

Merhaba, salut, privet! – Chancen und Herausforderungen von Mehrsprachigkeit

„Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt” (Wittgenstein, 1921).
Jeder Kontakt mit einer anderen Sprache und der damit verbundenen Kultur kann Spuren hinterlassen und die eigene Sprache bereichern. Gerade in Räumen des pädagogischen Handelns ergeben sich neue Herausforderungen und Möglichkeiten für den Umgang mit sprachlicher Heterogenität. In dem Workshop soll dieser Aspekt unter der Leitung von Nülüfer Özdemir aufgegriffen und den Teilnehmenden ein Einblick in den aktuellen Diskurs zu Mehrsprachigkeit verschafft werden.
Anhand praktischer Übungen setzen sie sich mit dem Potenzial von Mehrsprachigkeit auseinander und reflektieren dieses in Bezug auf ihre eigene professionelle
Handlungskompetenz.

Anmeldungen bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir freuen uns auf euch!
Mehr Infos?

 

 

 

Veranstaltungen

01.) Gewalt wegen Wahrheit – Über Intoleranz und Hass im Christentum ► 08.01.2018

02.) Tag der Lehre: Diversity in Studium und Lehre ► 10.01.2018

03.) Insights- lecture series: Von 'Kein Blut für Öl' bis Pegida -
Protest im wiedervereinigten Deutschland zwischen Kontinuität und Wandel ► 10.01.2018

04.) Spanisch-Stammtisch: ¡QUEDAMOS! ► 11.01.2018

05.) Workshop (nicht nur) für Lehramtsstudierende:
Mehrsprachigkeit in der Schule ► ab 12.01.2018 (Anmeldung erforderlich!)

06.) Russischer Stammtisch ► 12.01.2018

07.) "Scheiße ein Notfall" ► 12.01.2018

08.) Das Bedingungslose Grundeinkommen in Europa -
Filmvorführung und Diskussion ► 16.01.2018

09.) Interaktiver Workshop zum Thema „Menschenrechte und Klimawandel“
des Projektes „Otros Mundos - Globales Lernen“ ► 17.01.2018 (Anmeldung bis 31.12.2017)

10.) Running Dinner goes Europe ► 18.01.2018 (Anmeldung bis 10.01.)

 

 

01.) Gewalt wegen Wahrheit – Über Intoleranz und Hass im Christentum
Wer? SMD Münster (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Wann? 08.01.2018, 19:30 Uhr
Wo? Die Brücke - Café Couleur - Wilmergasse 2

Sind Religionen gefährlich, wenn sie einen exklusiven Anspruch auf Wahrheit erheben? Führt dieser Exklusivismus nicht automatisch zu Gewalt?
Die Theologin Julia Garschagen spricht über den Vorwurf der Intoleranz im Zusammenhang mit dem Wahrheitsanspruch im christlichen Glauben.
Im Anschluss an den Vortrag gibt es ausgiebig Zeit zur Diskussion.

 

02.) Tag der Lehre: Diversity in Studium und Lehre
Wer? Prorektorat für Studium und Lehre, Prorektorat für strategische Personalentwicklung, AStA
Wann? 10.01.2018
Wo? u.a. Schloss

Studium und Lehre im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit: Am 10. Januar 2018 veranstalten das Prorektorat für Studium und Lehre, das Prorektorat für strategische Personalentwicklung und der AStA gemeinsam den WWU-weiten „Tag der Lehre“. Der Tag richtet sich an Studierende, Lehrende und alle, die an einem Austausch rund um Studium und Lehre interessiert sind. Die Fachbereiche und zentralen Einrichtungen, der AStA und die Fachschaften beteiligen sich mit vielen Workshops am Tag der Lehre und tragen so die Beschäftigung mit dem Schwerpunktthema „Diversity in Studium und Lehre“ in die Breite der WWU. Eine zentrale Auftakt- und Abschlussveranstaltung sowie ein Markt der Möglichkeiten im Schloss bilden den Rahmen für den Tag.

Diversity in Studium und Lehre – (K)ein Thema für die WWU?
Diversity hat an der WWU viele Gesichter. Sie findet ihren Ausdruck in einer internationalen und weltoffenen Ausrichtung, in der Berücksichtigung der Bedürfnisse von Menschen mit psychischen und physischen Beeinträchtigungen, in der Gleichstellung von Mann und Frau, in der religiösen Vielfalt und Vielem mehr. Diversität wird in und von der WWU auf allen Ebenen gelebt. Diversitätsbezogene Maßnahmen sind vielfach strukturell verankert und dort, wo sie es noch nicht sind, wird in kontinuierlicher Zusammenarbeit aller Akteurinnen und Akteure und mit Einbezug der Leitung daran gearbeitet, um deren Nachhaltigkeit sicherzustellen. Gleichwohl besteht noch kein übergreifendes Diversity-Konzept, an dem sich die WWU als Gesamtorganisation vollumfänglich orientiert. Eine solche Konzeption mit größtmöglicher Beteiligung aller relevanten Akteure und Akteurinnen zu entwickeln, ist das Ziel, das sich die WWU für die nächsten Jahre gesetzt hat.

Der diesjährige Tag der Lehre soll maßgeblich dazu beitragen, auszuloten, was Diversity konkret für Studium und Lehre an der WWU bedeutet. Ist die WWU überhaupt ‚divers‘? Oder ist ‚Diversity‘ hier nicht schon längst ein selbstverständlicher Aspekt? Welche Handlungsfelder von Diversity gibt es an der WWU in Studium und Lehre? Die Veranstaltungen am Tag der Lehre widmen sich diesen Fragen aus unterschiedlichen Perspektiven.

Wir bitten Sie, sich für die Workshops anzumelden. Für die Auftakt- und die Abschlussveranstaltung sowie den Markt der Möglichkeiten ist keine Anmeldung erforderlich.

Den Studierenden, die Veranstaltungen im Rahmen des Tages der Lehre besuchen und daher nicht an den regulären Lehrveranstaltungen teilnehmen, sollen keine Nachteile entstehen.

Bitte melden Sie sich bis zum 22.12.2017 zu den Workshops an.
Bei freien Plätzen können Sie sich auch spontan an dem Tag selbst zur Teilnahme an den Workshops entscheiden.
Mehr Infos?

 

03.) Insights- lecture series: Von 'Kein Blut für Öl' bis Pegida -
Protest im wiedervereinigten Deutschland zwischen Kontinuität und Wandel
Wer? IfPol LfbA Insights-lecture series (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Mit? Dr. Simon Teune
Wann? 10.01.2018, 18:00 Uhr
Wo? SCH2, Institut für Politikwissenschaft, Scharnhorststr. 100, 48151 Münster

Vortrag und Diskussion mit Dr. Simon Teune -
Institut für Protest- und Bewegungsforschung

 

04.) Spanisch-Stammtisch: ¡QUEDAMOS!
Wer? Patricio, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! & Calypso, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wann? 11.01.2018, 19:30 Uhr
Wo? Die Brücke - Café Couleur – Wilmergasse 2

Quedamos es un punto de encuentro para gente con conocimientos básicos o avanzados del castellano y que quiere hablar y practicar el idioma o gente de lengua materna que quiere conocer a otros
hispanohablantes.

Quedamos ist ein Treffen für alle, die Spanisch sprechen und üben wollen und gerne andere spanischsprachige Leute treffen möchten.

Fechas / Termine WiSe 2017-18
Mittwoch, 11.10.2017
¡QUEDAMOS! Spanisch-Stammtisch / Semesterstart - Venezolanischer Abend.
Hora/Zeit:19:30 Uhr | Lugar/Ort: Die Brücke - Café Couleur - Wilmergasse 2
Contacto/Kontakt: Patricio / Calypso
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: www.facebook.com/diebrueckemuenster

Donnerstag, 09.11.2017
¡QUEDAMOS! Spanisch-Stammtisch / Paraguayischer Abend.

Donnerstag, 30.11.2017
¡QUEDAMOS! Spanisch-Stammtisch / Kolumbianischer Abend.

Donnerstag, 11.01.2018
¡QUEDAMOS! Spanisch-Stammtisch / Abschlusstreffen des Semesters - Mexikanischer Abend.

Mehr Infos?

 

05.) Workshop (nicht nur) für Lehramtsstudierende:
Mehrsprachigkeit in der Schule
Wer? Studierendennetzwerk Ment4you; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wann? 12.01.2018, 14:00-20:00 Uhr | 13.01.2018, 10:00-17:00 Uhr
Wo? Fliednerstr. 21, 48149 Münster

Merhaba, salut, privet! – Chancen und Herausforderungen von Mehrsprachigkeit

„Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt” (Wittgenstein, 1921).
Jeder Kontakt mit einer anderen Sprache und der damit verbundenen Kultur kann Spuren hinterlassen und die eigene Sprache bereichern. Gerade in Räumen des pädagogischen Handelns ergeben sich neue Herausforderungen und Möglichkeiten für den Umgang mit sprachlicher Heterogenität. In dem Workshop soll dieser Aspekt unter der Leitung von Nülüfer Özdemir aufgegriffen und den Teilnehmenden ein Einblick in den aktuellen Diskurs zu Mehrsprachigkeit verschafft werden.
Anhand praktischer Übungen setzen sie sich mit dem Potenzial von Mehrsprachigkeit auseinander und reflektieren dieses in Bezug auf ihre eigene professionelle
Handlungskompetenz.

Anmeldungen bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir freuen uns auf euch!
Mehr Infos?

 

06.) Russischer Stammtisch
Wer? Anastasia & Viktoria Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wann? 12.01.2018, 19:00 Uhr
Wo? Cafe Couleur Wilmergasse 2

Alle Russlandinteressierten aufgepasst! Wir laden euch zu Abenden ein, bei denen ihr die vielen Facetten der russischer Kultur und Lebensweise näher kennenlernen könnt.  Es geht je nach Termin um russische Literatur, Gebräuche, Filme, Spezialitäten und und und!

Wir freuen uns auf euch!

Внимание, ценители русской культуры! Мы приглашаем вас на уникальный вечер, где вы можете познакомиться со многими аспектами русской культуры и образа жизни. Каждый раз вас ждет новая тематика: литература, обычаи, фильмы, кухня и многое другое!

Мы вас ждем!

 

07.) "Scheiße ein Notfall"
Wer? Lüder Warnken, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wann? 12.01.2018, 20:00-21:00 Uhr
Wo? Theaterpädagogisches Zentrum e.V. Achtermannstr. 24, 48149 Münster

Erleben sie kuriose Geschichten aus meinem Alltag als (Not)Arzt kombiniert mit Erlebnissen aus unzähligen Notfall-Trainings. Hier können sie was lernen und trotzdem lachen. Vorausgesetzt sie haben Humor. Wenn nicht – ich bin Notarzt. Ich kann ihnen helfen.

Am 01.12., 15.12. und am 12.01. werde ich den ersten Teil meines Programms auf der Bühne des TPZ´s in Münster testen. Seien sie exklusiv dabei und melden sich jetzt an.

Einlass nur mit Online-Anmeldung!

Mehr Infos?

 

08.) Das Bedingungslose Grundeinkommen in Europa -
Filmvorführung und Diskussion
Wer? IfPol LfbA (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Mit? Nicki A. Brock
Wann? 16.01.2018, 18:00 Uhr
Wo? SCH2, Institut für Politikwissenschaft, Scharnhorststr. 100, 48151 Münster

Können + Wollen
statt
Müssen + Sollen

das Bedingungslose Grundeinkommen in Europa

ein Kinodokumentation von Nicki A. Brock

Filmvorführung + Diskussion von und mit Nicki A. Brock

 

09.) Interaktiver Workshop zum Thema „Menschenrechte und Klimawandel“ des Projektes „Otros Mundos - Globales Lernen“
Wer? Global Brigades Universität Münster (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Wann? 17.01.2018, 16:00-20:00 Uhr

Verbindliche Anmeldungen bitte mit vollem Namen und E-Mail Adresse bis zum 31.12.2017 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder auf https://www.facebook.com/GlobalBrigadesUniMuenster/
 
Der Workshop ist kostenlos, eine kleine Spende ist aber jederzeit willkommen :)
 
Für Snacks wird gesorgt!

 

10.) Running Dinner goes Europe
Wer? JEF Münster
Wann? 18.01.2018 (Anmeldung bis 10.01.), 18:00 Uhr bis 23:00 Uhr

Ihr habt Lust auf ein etwas anderes Running Dinner? Dann seid Ihr bei uns richtig, denn nach der ersten erfolgreichen Runde im Juni heißt es im Januar: Running Dinner goes Europe 2.0. Also schnappt Euch einen Kochpartner und seid dabei, wenn das Motto wieder lautet: #cookforeurope #cheerstoeurope

Was ist das Besondere am Running Dinner goes Europe?
Natürlich ist unser Running Dinner nicht wie jedes andere! Jedem Team wird nach Anmeldungsschluss (neben seinen Gästen und Gastgebern) ein europäisches Land zugelost. Passend zu diesem müsst Ihr dann kochen.

Anmelden könnt Ihr Euch bis zum 10.01.2018 per Facebook-Nachricht oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Weitere Infos zur Anmeldung gibt es in der Facebook-Veranstaltung.
Mehr Infos?

 

 

 

Informationen

01.) Praktika im Künstlerischen Betriebsbüro des
Klangvokal Musikfestival Dortmund ► Bewerbung bis u.a. 31.01.2018

02.) Versuchspersonen gesucht: Vergütung: 25 Euro -
Jetzt Termin für Januar vereinbaren! (Johanna Kraus)

03.) Umfrage zur Verkehrssicherheit (Merle Leisner)

04.) Interaktives Online Experiment zu Smart Speakern (Florian Daehne)

05.) Proband(inn)en für neurowissenschaftliche Studie gesucht
(Laura Daniela Peeters)

06.) Heldinnen Award ► Anmeldung bis 01.01.2018

07.) Mithilfe bei der Durchführung einer Umfrage (Kevin Kemperdiek)

08.) MUIMUN - Münster University International Model United Nations

09.) Schliessung Bistro "Durchblick"

10.) AStA-Anwesenheitsmelder

11.) Shirt in. Short out.

12.) Stipendium für das Studium in den USA –
Fulbright Reisestipendium ► Bewerbung bis 15.01.2018

13.) Probanden für fMRT - Studie gesucht

14.) Praktika in Service&Verwaltung des
Klangvokal Musikfestival Dortmund ► Bewerbung bis 10.02.2018

15.) Der Junge Chor Münster braucht Münsters Unterstützung

16.) Studierende im 1. und 2. Semester gesucht:
5 € für Teilnahme an Online- Studie zum Klimawandel (Teresa Ilse)

17.) Dezember-Ausgabe der wissen|leben ist online

18.) Umfrage für Masterarbeit - Mit Gewinnspiel (Janik Breucker)

19.) Umfrage für Studierende aller Lehramtsstudiengänge (Eva Thomm)

20.) Teilnehmer für Forschungsprojekt gesucht! (Franziska Zengerle)

21.) Studienteilnahme: "Einstellung und Gedächtnis" (Sebastian Scholz)

 

 

01.) Praktika im Künstlerischen Betriebsbüro
des Klangvokal Musikfestival Dortmund
Wer? Tobias Reitz, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Das internationale KLANGVOKAL Musikfestival Dortmund präsentiert im Sommer 2018 zum zehnten Mal die gesamte Vielfalt der Vokalmusik in Dortmund. Die Konzerte finden voraussichtlich vom 11. Mai bis zum 10. Juni 2018 statt. Darüber hinaus beteiligt sich das Klangvokal Musikfestival am Stadtfest DORTBUNT!, das am 5. und 6. Mai in der Dortmunder Innenstadt gefeiert wird.

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir PRAKTIKANTINNEN/PRAKTIKANTEN für das Künstlerische Betriebsbüro. Bei uns haben Sie die Möglichkeit, sich und Ihre Fähigkeiten in einem kleinen, engagierten Team auszuprobieren, Einblicke in die Struktur eines internationalen Festivals zu gewinnen und sich an den Festivalvorbereitungen aktiv zu beteiligen. Die Praktika sind in Teilzeit vorgesehen und können gerne studienbegleitend absolviert werden, eine zeitliche Verfügbarkeit von durchschnittlich mindestens zwei bis drei Tagen pro Woche wird jedoch vorausgesetzt.

SCHWERPUNKT: FEST DER CHÖRE

Das Praktikum beinhaltet die Planung und Durchführung des FEST DER CHÖRE am Samstag, den  2. Juni 2018 in der Dortmunder Innenstadt. Rund 140 Chöre und Vokalensembles treten an diesem Tag auf Open-Air-Bühnen, in Kirchen oder in Geschäften und Cafés auf. Es sind zwei Teilzeit-Praktika à drei Monate zu vergeben; das erste von Ende Januar bis April und das zweite von April bis Juni.

Die Inhalte im Einzelnen:
o Planung der Chorauftritte im Kontakt mit Chören, Spielstätten und Technikfirmen
o Koordination des Helfer-Teams
o Betreuung der Bühnen als Ansprechpartner/in am 2. Juni 2018
o allgemeine administrative Tätigkeiten

SCHWERPUNKT: KONZERTPLANUNG UND LOGISTIK

Es sind zwei Praktikumsplätze von Mitte März bis Mitte Juni 2018 zu vergeben.

Die Inhalte im Einzelnen:
o Detailplanung der Konzerte im Kontakt mit Künstlern bzw. deren Agenturen
o Mitarbeit bei der Durchführung der Veranstaltungen, insbesondere im Bereich Künstlerbetreuung
o allgemeine administrative Tätigkeiten

Darüber hinaus ergeben sich unterschiedliche Schwerpunkte: zum einen Mitarbeit bei der Planung von Reise und Unterkunft sowie Transfers und Koordination des Fahrerteams, zum anderen Unterstützung bei der Bereitstellung von Bühnentechnik und Künstlercatering.

SCHWERPUNKT: BACKSTAGE / KÜNSTLERBETREUUNG

Zu vergeben sind mehrere Praktikumsplätze für den Zeitraum von Mitte April bis Mitte Juni 2018. Die Praktika beinhalten jeweils einzelne Termine zur Vorbereitung des Festivals sowie insbesondere die Durchführung sämtlicher Festivalkonzerte, des FEST DER CHÖRE am 2. Juni sowie des Stadtfestes DORTBUNT! am Sonntag, 6. Mai.

Die Inhalte im Einzelnen:
o Künstlerbetreuung
o Einrichten der Künstlergarderoben inkl. Catering
o Beschaffung u. Transport von diversem Material
o allgemeine administrative Tätigkeiten

Voraussetzungen:

o Interesse an Musik und Kultur
o gute Englischkenntnisse
o Basiskenntnisse der gängigen Microsoft-Office-Anwendungen
o Spaß an eigenverantwortlichem und organisiertem Arbeiten
o Flexibilität und Belastbarkeit sowie die Bereitschaft, mit anzupacken
o Führerschein der Klasse B und mind. zweijährige Fahrpraxis

Falls Sie im Rahmen Ihres Studiums ein von unseren Zeitvorschlägen abweichendes Pflichtpraktikum absolvieren müssen, entwickeln wir gerne ein passendes Konzept mit Ihnen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail und stehen Ihnen für Rückfragen gerne auch telefonisch zur Verfügung. Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbung für das Praktikum ab Januar im Bereich FEST DER CHÖRE bis spätestens 30.11.2017, für alle anderen Praktika bis spätestens 31.01.2018. Für Ihre Mitarbeit erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung sowie bei Interesse Freikarten für Festivalveranstaltungen 2018. Bitte beachten Sie, dass wir leider keine Reisekosten für Bewerbungsgespräche übernehmen können.

KLANGVOKAL Musikfestival Dortmund
z. Hd. Tobias Reitz
Brückstraße 45, 44135 Dortmund
Tel. 0231/50-24 459
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.klangvokal.de

Mehr Infos?

  

02.) Versuchspersonen gesucht: Vergütung: 25 Euro -
Jetzt Termin für Januar vereinbaren!
Wer? Johanna Kraus, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Institut für Psychologie, AE Prof. Morina  -  WWU Münster

Am Institut für Psychologie führen wir aktuell eine Studie zu Konsequenzen traumatischer Erlebnisse auf die Erinnerung durch.

Im Folgenden findest du die wichtigsten Informationen zu der Studie. Um einen Termin zu vereinbaren schicke einfach eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Für die Teilnahme erhältst du 25 Euro (ihr könnt alternativ auch 3 Versuchspersonenstunden erhalten). Wir würden uns über deine Teilnahme freuen!

Konsequenzen traumatischer Erlebnisse: Wie würdest du dich erinnern?

Worum geht es?
- 2 Sitzungen (insgesamt 100 Min.)
- kurzes Tagebuch zwischen den Sitzungen (eine Woche)
- Filme mit emotionalem Inhalt

Was erwartet euch?
- Ausfüllen verschiedener Fragebögen und Aufgaben am PC
- Ansehen emotionaler Filmausschnitte (diese können als schockierend und belastend erlebt werden)
- Vor der Teilnahme schicken wir euch einen kurzen Fragebogen mit Screeningfragen zu. Dieser Bogen dient dazu zu entscheiden, ob ihr an der Studie teilnehmen könnt. 

WICHTIG:
- 18 - 35 Jahre, keine psychischen / psychiatrischen Beschwerden
- keine ernsten traumatischen Erlebnisse in der Vergangenheit

Interesse geweckt? Dann eine E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

WWU Münster
Institut für Psychologie, AE Prof. Morina
Fliednerstraße 21, 48149 Münster

 

03.) Umfrage zur Verkehrssicherheit
Wer? Merle Leisner Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dies ist eine kurze Umfrage zum Empfinden der Verkehrssicherheit an der Corrensstraße in Münster.
Die Umfrage dauert nur knappe 5 Minuten und hilft uns bei unserem Projekt, das Fahrradfahren in Münster eventuell sicherer zu gestalten.

Danke für deine Hilfe!

Mehr Infos?

 

04.) Interaktives Online Experiment zu Smart Speakern
Wer? Florian Daehne Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

20€ Weihnachtsgutschein gewinnen und noch etwas für das eigene Karma tun?

Dann nimm jetzt an dem interaktiven Online-Experiment zum Thema "Smart Speaker" teil!

Unter allen Teilnehmern verlose ich 5x20 Amazon Gutscheine und gleichzeitig unterstützt du mich bei den letzten Zügen meiner Masterarbeit :)

Die Umfrage kann wegen dem interaktiven Experiment nur am Computer gemacht werden.

Zum interaktiven Experiment kommst du hier


Vielen Dank für deine Hilfe!

Euer Flo

 

05.) Proband(inn)en für neurowissenschaftliche Studie gesucht
Wer? Laura Daniela Peeters (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Das Institut für Medizinische Psychologie und Systemneurowissenschaften sucht gesunde Proband(inn)en für eine EEG-Studie zur Erforschung visueller Aufmerksamkeit.

Sie erhalten 10 Euro pro Stunde oder es werden Ihnen Versuchspersonenstunden angerechnet.

Voraussetzungen:

1. keine Vorgeschichte neurologischer oder psychiatrischer Erkrankungen
2. keine Farbenblindheit
3. Alter: 17 – 50 Jahre
4. Rechtshänder/-in

Dauer: max. 2,5 h (davon 1h Aufgabenbearbeitung)

Für Rückfragen und Terminvereinbarungen melden Sie sich gern per Mail mit Angabe Ihrer Handynummer.
Mehr Infos?

 

06.) Heldinnen Award
Wer? KLINGEL GmbH, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kreative werden noch bis zum 1. Januar 2018 zur Teilnahme am "Heldinnen Award" eingeladen.

Dabei können in insgesamt drei Kategorien Ideen eingeschickt werden. Das Thema: "Wer ist Deine Heldin des Alltags und was genau macht sie aus?"

Die Heldin kann dabei eine fiktive  (Comicfigur, o. Ä.) oder aber eine reale Person (Mutter, Schwester, Oma, beste Freundin, etc.) sein.

1. Kategorie: Poetry (Gedicht/Lyric)
2. Kategorie: Visual (Foto, Grafik, Comic)
3. Kategorie: Video (Kurzfilm/Clip)

Eine Fachjury bestimmt die Top 3 der Einsendungen. Dabei können bis zu 1.200 € gewonnen werden!

Weitere Details und Teilnahmebedingungen:

Mehr Infos?

 

07.) Mithilfe bei der Durchführung einer Umfrage
Wer? Kevin Kemperdiek (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen des Projektsemesters im Masterstudiengang Wirtschaftsrecht benötigen wir Ihre Mithilfe.

Mit den Möglichkeiten der neuen Internet-Technologien und dem rasanten Wachstum der neuen Medien, insbesondere der Social Media, hat sich die Marketing-Landschaft verändert. Um nun ein zukunftsfähiges Marketingmix für einen lokalen Konzertveranstalter entwickeln zu können, analysieren wir u. a. das Nutzungsverhalten der unterschiedlichen Zielgruppen der verschiedenen Musikgenres. Um hier möglichst repräsentative Ergebnisse erzielen zu können, würden wir Sie bitten, die Umfrage über den unten stehenden Link zu beantworten.

Wir bedanken uns für Ihre Mithilfe im voraus.

Viele Grüße

Marco Sbosny
Fabian Henke
Kevin Kemperdiek

Link zur Umfrage.

 

08.) MUIMUN - Münster University International Model United Nations
Wer? Maximilian Wendisch (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

MUIMUN
Münster University International Model United Nations (MUIMUN) ist eine von Studierenden für Studierende organisierte Simulation der Vereinten Nationen. Sie bietet ihren Teilnehmenden die Möglichkeit sich in den verschiedenen Komitees der Vereinten Nationen mit global politischen Themen auseinanderzusetzen. Neben der Konferenz haben wir uns auch zum Ziel gesetzt, uns weiter mit der UN und Themen rund um die UN auseinanderzusetzen.
Nächstes Jahr findet die Konferenz zu dem Thema "Might makes Right? - Challenging Power and Privilege" zwischen dem 24. und 28. März wieder im Schloss statt. Noch bis Ende des Jahres gilt der Early Bird -Rabatt für die ersten Regestrierungen.

Mehr Infos?

 

09.) Schliessung Bistro "Durchblick"
Wer? Fachschaft Psychologie (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Zu unserem Bedauern wurde das Bistro "Durchblick" im Institut für Psychologie (Fliednerstraße 21) aufgrund baulicher Mängel kurzfristig zum 30.11.17 geschlossen. Konkret geht es um die Belüftungsanlage des Küchenbereichs sowie die Deckenkonstruktion des Bistros. Die Problematik ist den Verantwortlichen schon länger bekannt, leider konnten sich die drei zuständigen Parteien (der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW als Eigentümer des Gebäudes, die WWU Münster als Mieter des Gebäudes und das Studierendenwerk Münster als Betreiber des Bistros, dem ein Nutzungsrecht erteilt ist) bisher nicht auf eine Lösung insb. in Bezug auf die Kostenübernahme der Sanierung einigen. Die geplanten Kosten für den Umbau liegen bei 1,3 bis 1,5 Mio. Euro.
Eine zeitnahe Übergangslösung wird vom Studierendenwerk angestrebt.
Da dieses Problem mehrere am Institut angesiedelte Fachbereiche betrifft (u.A. Institut für Psychologie, Institut für Didaktik der Mathematik, Informatik und Chemie sowie das Institut für Sportwissenschaft), würden wir uns sehr freuen, wenn ihr die beigefügte Online-Petition zum Erhalt des Bistros fleißig unterschreibt.
Eure Fachschaft Psychologie
Mehr Infos?

 

10.) AStA-Anwesenheitsmelder
Wer? AStA der Universität Münster

In Deiner Veranstaltung geht immer noch eine Anwesenheitsliste herum, obwohl es gegen das Gesetz verstößt? Dann bietet Dein AStA Dir die Möglichkeit, dies zu melden - wir schreiben den Dozierenden dann anonymisiert! Den AStA-Anwesenheitsmelder erreichst Du unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!

 

11.) Shirt in. Short out.
Wer? Johannes Singh, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wie kann Mode nachhaltig, sozial und einzigartig sein? Mit dieser Frage haben wir uns von der Studierenden-Initiative Enactus Münster e.V. intensiv beschäftigt und das Projekt Shirt in. Short out. (SISO) ins Leben gerufen. Mit diesem Projekt haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die Themen Nachhaltigkeit, Upcycling und Integration miteinander zu verknüpfen:

Über unseren Onlineshop geben wir Kunden die Möglichkeit, ausgediente Hemden in maßgeschneiderte Sleepwear verwandeln zu lassen. Durch die Wiederverwendung des bestehenden Materials werden Ressourcen geschont und Kunden für das Thema Nachhaltigkeit sensibilisiert. Die zusätzliche Nachfrage kommt zudem dem aus Syrien stammenden Schneider zu Gute.

Alle Informationen rund um das Projekt und die Frage, wie aus einem ausgedienten Lieblingshemd eine Boxershirt wird, finden Sie hier auf unserer Website (https://www.boxer-shirt.de). Sollten Sie sich für unsere Arbeit interessieren, stehen wir Ihnen jederzeit gerne für Rückfragen oder Interviews zur Verfügung. Wenn wir ihre Neugierde wecken konnten, würden wir uns sehr über eine Rückmeldung freuen.
Mehr Infos?

 

12.) Stipendium für das Studium in den USA –
Fulbright Reisestipendium 
Wer? International Office, Dr. Petra Hille, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stipendium für das Studium in den USA – Fulbright Reisestipendium

Deutsche Studierende der Bachelor- und Master-Programme, die im Studienjahr 2018-2019 für ein oder zwei Semester im Rahmen eines Austauschprogramms ihrer deutschen Heimathochschule an einer Partnerhochschule in den USA studieren, können sich jetzt für ein Reisestipendium bewerben.
Die Stipendienleistungen beinhalten eine Reise - und Nebenkostenpauschale (Euro 2000).

Bewerbung:
Die Bewerbungsfrist endet am 15. Januar 2018.
Bewerbungsinformationen und Antragsunterlagen sind auf der Website der Fulbright-Kommission zu finden:
https://www.fulbright.de/programs-for-germans/studierende-und-graduierte/reisestipendien

Alle Bewerber reichen zusätzlich zur elektronischen Bewerbung bei der Fulbright-Kommission ihren vollständigen Stipendienantrag bis zum 15. Januar 2018 (Poststempel) beim International Office der WWU Münster – Studierendenmobilität, z.H. Frau Dr. Petra Hille, Schlossplatz 3, 48149 Münster, ein.
Bewerber/innen, die bereits länger als vier Monate in den USA studiert oder ein studienrelevantes Praktikum absolviert haben, können sich nicht bewerben.

Die Mitteilung über die Stipendiennominierung erfolgt Anfang März 2018 durch die Fulbright-Kommission in Berlin.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.fulbright.de/programs-for-germans/studierende-und-graduierte/reisestipendien

Mehr Infos?

 

13.) Probanden für fMRT - Studie gesucht
Wer? Afra Mertek (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

INTERESSE AN NEUROWISSENSCHAFTLICHER FORSCHUNG?

Wir - vom Institut der medizinischen Psychologie und Systemneurowissenschaften (IMPS) - suchen StudienteilnehmerInnen, die Lust haben, uns bei einer fMRT-Studie zu unterstützen. In dieser Studie wird die neuronale Verarbeitung während der Durchführung verschiedener kognitiver Aufgaben untersucht.

Folgende Voraussetzungen sollten erfüllt sein:
- Volljährigkeit
- Rechtshändigkeit
- Deutsch als Muttersprache
- KEINE Metallteile im Körper, die nicht entfernt werden können (z.B. Herzschrittmacher, chirurgische Schrauben oder Platten)
- keine neurologischen oder psychiatrischen Erkrankungen

Für die Teilnahme erhalten Sie eine adäquate Aufwandsentschädigung (ca.10 Euro) und ein Bild von Ihrem Gehirn!

Die Studie dauert ca. 1 Stunde.

Kontakt:
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bei Fragen oder bei Interesse einfach anschreiben, dann besprechen wir den Termin sowie den weiteren Ablauf.
Ich freue mich auf jede Rückmeldung!

Beste Grüße,
Afra Mertek

 

14.) Praktika in Service&Verwaltung des Klangvokal Musikfestival Dortmund
Wer? Tobias Reitz, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Das internationale KLANGVOKAL Musikfestival Dortmund präsentiert im Sommer 2018 zum zehnten Mal die gesamte Vielfalt der Vokalmusik in Dortmund. Die Konzerte finden voraussichtlich vom 11. Mai bis zum 10. Juni 2018 statt.

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir PRAKTIKANTINNEN/PRAKTIKANTEN für den Bereich Service und Verwaltung für den Zeitraum April bis Juni 2018. Bei uns haben Sie die Möglichkeit, sich und Ihre Fähigkeiten in einem kleinen, engagierten Team auszuprobieren, Einblicke in die Struktur eines internationalen Festivals zu gewinnen und sich an Vorbereitung und Durchführung der Konzerte aktiv zu beteiligen.

TÄTIGKEITSPROFIL:                                                                               
- nach Einarbeitung Arbeit mit der Ticketing-Software der CTS Eventim AG (Auswertungen)
- telefonische und persönliche Kundenberatung inklusive Annahme von Ticketbestellungen
- Vorbereitung und Umsetzung von Veranstaltungen (Saalpläne, Eintrittskarten, Abrechnungen etc.)
- Unterstützung bei Abendveranstaltungen (Einlass, Kundenbetreuung vor Ort etc.)
- Unterstützung bei organisatorischen Aufgaben der Verwaltung

VORAUSSETZUNGEN:                            
- Spaß am Telefonieren sowie am direkten Umgang mit Menschen
- sicherer Umgang mit dem PC
- Interesse an Musik und Kultur
- Spaß an eigenverantwortlichem und organisiertem Arbeiten
- Flexibilität und Belastbarkeit

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung und stehen Ihnen für Rückfragen gerne auch telefonisch zur Verfügung. Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbung per E-Mail bis spätestens 10. Februar 2018. Für Ihre Mitarbeit erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung und die Möglichkeit, die Konzerte live zu erleben. Bitte beachten Sie, dass wir leider keine Reisekosten für Bewerbungsgespräche übernehmen können.

KLANGVOKAL Musikfestival Dortmund
z. Hd. Tobias Reitz
Brückstraße 45, 44135 Dortmund
Tel. 0231/50-24 459
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.klangvokal.de

Mehr Infos?

 

15.) Der Junge Chor Münster braucht Münsters Unterstützung
Wer? Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir, der Junge Chor Münster, haben es in das Finale der Fernsehshow "Der beste Chor im Westen" geschafft. Wir freuen uns riesig dabei zu sein. Die Krönung wäre es natürlich, diesen Wettbewerb zu gewinnen. Dafür brauchen wir diesen Freitag ganz viele Anrufer. Denn am Ende der Sendung (15.12.2017, 20:15 Uhr, WDR) entscheiden alleine die Zuschauer, wer das Rennen macht.
Darum starten wir hier den Aufruf "Münster für Münster". Nur durch (über-)regionale Unterstützung haben wir eine Chance auf die Krone. Also macht es euch vor dem TV gemütlich, legt die Füße hoch, lasst euch von den Klängen der Chöre begeistern und drückt danach in die Tasten für den JCM. Ihr könnt anrufen oder auch einfach eine SMS schreiben.

Wir sind ein Teil von Münster und so kann Münster ein Teil unseres Erfolges werden.

Vielen Dank! Der Junge Chor Münster
Mehr Infos?

 

16.) Studierende im 1. und 2. Semester gesucht:
5 € für Teilnahme an Online- Studie zum Klimawandel
Wer? Teresa Ilse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir suchen Studierende im 1. und 2. Semester für die Teilnahme an einer spannenden Online- Studie zum Thema Klimawandel.
Die Studie dauert 20 - 30 Minuten. Ihr erhaltet 5 Euro für die Teilnahme. Psychologiestudierende können wahlweise eine halbe VP- Stunde bekommen.
Klickt einfach auf den Link und unterstützt ein Forschungsprojekt der WWU!

Mehr Infos?

 

17.) Dezember-Ausgabe der wissen|leben ist online
Wer? Pressestelle der WWU,Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Liebe Abonnentinnen,
liebe Abonnenten,

die aktuelle Ausgabe der wissen|leben ist ab sofort unter www.uni-muenster.de/unizeitung online.

An der Universität Münster arbeitet er als Professor, in Ägypten ist er ein Star: Beim Besuch in der Hauptstadt Kairo wurde Mouhanad Khorchide, Leiters des Zentrums für Islamische Theologie an der WWU, mancherorts wie ein Staatsgast empfangen. Norbert Robers, Leiter der Pressestelle, hat ihn auf dem 48-stündigen Termin-Marathon begleitet. Während zahlreicher Termine zeigte sich vor allem eines: Mouhanad Khorchide ist auch im Ausland ein gefragter Ratgeber - mit seinen Ideen eines weltoffenen und friedlichen Islam genießt er zudem große Anerkennung.

Die Förderung von Hochbegabten lässt wissenschaftlichen Vergleichsstudien zufolge in Deutschland zu wünschen übrig. Forscher der WWU suchen nach neuen Ansätzen, um besonders talentierte Menschen zu unterstützen – das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das Projekt mit 4,5 Millionen Euro.

Weitere Themen der Dezember-Ausgabe:
- Mathematiker schicken Schüler mit dem Smartphone auf „Rechentour“ durch die münstersche Innenstadt. Die App soll Wissenswertes zur Stadt vermitteln und Interesse an Mathe wecken.
- Der Aufruf an Mitarbeiter und Studierende der WWU, ihr persönliches Highlight 2017 zu schildern, fand ein großes Echo. Wir stellen eine Auswahl von besonderen Erlebnissen vor.
- Prof. Dr. Regina Jucks wird ab März 2018 neue Prorektorin für Studium und Lehre – lesen Sie ein Porträt über die Psychologin, die Nachfolgerin von Dr. Marianne Ravenstein wird.
- In einem Gastbeitrag geht der Historiker Professor Dr. Thomas Großbölting auf die Phase der „68er“ in Westfalen und an der WWU ein. Dazu hat er auch ein Buch verfasst.
- In der Serie „Sammlungen an der WWU“ stellt Kathrin Nolte, Redakteurin der Pressestelle, die religionskundliche Sammlung vor, die von dem Seminar für Allgemeine Religionswissenschaften und vom Institut für Missionswissenschaften betreut wird.

Frühere Ausgaben der wissen|leben finden Sie ebenfalls auf der Internetseite der Universitätszeitung. Außerdem freuen wir uns sehr über Kritik oder Vorschläge für Themen, die Sie gerne in der wissen|leben lesen würden.

Viel Spaß bei der Lektüre!

Herzliche Grüße
Theo KörnerWestfälische Wilhelms-Universität
Theo Körner, Redakteur
Presse- und Informationsstelle
Schlossplatz 2
48149 Münster
Tel.: 0251 / 83 – 21414
Fax: 0251 / 83 – 22258
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.uni-muenster.de

Mehr Infos?

 

18.) Umfrage für Masterarbeit - Mit Gewinnspiel
Wer? Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im Rahmen meiner Masterarbeit führe ich ein Experiment zum Thema "Arbeitgeberattraktivität" durch für das ich noch dringend Teilnehmer/innen suche.

Ihr habt die Chance 1 von 6 Amazon-Gutscheinen im Wert von je 10€ zu gewinnen!

Vielen Dank für eure Unterstützung!
Mehr Infos?

 

19.) Umfrage für Studierende aller Lehramtsstudiengänge
Wer? Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im  Lehramtsstudium ist neben den Unterrichtsfächern auch die Auseinandersetzung mit Befunden der Bildungswissenschaften ein wichtiger Bestandteil.
In dieser Befragung interessieren wir uns für Ihre persönlichen Auffassungen zu Forschungsbefunden aus den Bildungswissenschaften. Die Umfrage dauert ca. 20 Min. und als Dankeschön verlosen wir Amazon-Gutscheine im Wert von 10,- bis 20,- Euro (jede*r vierte Teilnehmer*in erhält einen Gutschein!!!). Die Teilnahme setzt kein Vorwissen voraus, rein Ihre persönlichen Einschätzungen sind von Interesse.
Die Teilnahme ist ganz einfach unter dem folgenden Link möglich.

Die Befragung wird im Rahmen eines Projekts der Uni Erfurt in Kooperation mit der WWU durchgeführt. Bei Fragen wenden Sie sich an Frau Eva Thomm (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

20.) Teilnehmer für Forschungsprojekt gesucht!
Wer? Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für ein Forschungsprojekt zum Thema Nachhaltige Innovationen suche ich noch viele Teilnehmer für meine 8-minütige Umfrage. Es geht darum, wie unterschiedliche Konsumenten, also Ihr ;-), nachhaltige und innovative Produkte (z.B. faire Smartphones, Elektroautos, Ökostromtarife...) bewerten. Das große Ziel ist es herauszufinden, ob und wie diese Produkte dazu beitragen können unser Wirtschaftssystem nachhaltiger zu machen.
Ich würde mich super freuen, wenn ein paar von Euch in den Ferien ein paar Minuten Zeit finden, um am Projekt teilzunehmen. Pro Teilnehmer werden außerdem 20 Cent an den SOS Kinderdörfer weltweit e.V. gespendet.
Mehr Infos?

 

21.) Studienteilnahme: "Einstellung und Gedächtnis"
Wer? M.Sc. Sebastian Scholz, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im Rahmen dieser wissenschaftlichen Studie soll der Zusammenhang zwischen dem Langzeitgedächtnis und der Einstellung von Probanden zu unterschiedlichen Themen untersucht werden.

Für das Experiment suche ich Teilnehmer (männlich/weiblich), die verschiedene Aufgaben in einer Onlinestudie erledigen müssen.

Der Zeitaufwand beträgt circa 30 bis 40 Minuten. Als Vergütung gibt es die Möglichkeit, an einem Gewinnspiel für einen 10€ Amazon-Gutschein teilzunehmen (jeder zehnte Teilnehmer gewinnt einen Gutschein) und 0.5 Versuchspersonenstunden zu bekommen.

Voraussetzungen:
Keine psychologische/neurologische Erkrankung, Alter ab 18 Jahren, Deutsch als Muttersprache oder sehr gute deutsche Sprachkenntnisse.

Wenn ihr Interesse oder Fragen habt meldet euch bei:
Ansprechpartner: Sebastian Scholz, M.Sc.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mehr Infos?